Kilometer sammeln vom 5. bis 25. September

Mit jedem Etappenziel Spenden einfahren

Die geradelten Kilometer werden für neun Etappen einer virtuellen Radtour zu den Partnerstädten der Stadt Oldenburg gesammelt. „Nehmen Sie den Fahrradlenker in die Hand und radeln Sie mit“, lädt Oberbürgermeister Jürgen Krogmann zur Teilnahme am STADTRADELN ein. „Das lohnt sich gleich dreifach: Radeln für das gemeinsame Ziel bewegt gute Taten, fördert die Gesundheit und schont das Klima.“

Gemeinnützige Organisationen profitieren

Durch das Erreichen der Etappenziele erhalten im Idealfall neun gemeinnützige Organisationen einen Beitrag in Höhe von jeweils 1.000 Euro. Unterstützende des STADTRADELN in Oldenburg übernehmen für diesen Betrag die „Patenschaft“ für eine Etappe.

Etappen, Empfänger und Unterstützer

Den Etappenzielen sind gemeinnützige Organisationen und Unterstützende wie folgt zugeordnet:

• Etappenziel Cholet: SELAM-Lebenshilfe gGmbH/aktiv und irma Verbrauchermarkt GmbH

• Etappenziel Groningen: Bewegungsinitiative Oldenburg-Kids aktiv/AOK-Die Gesundheitskasse

• Etappenziel Landkreis Vorpommern-Rügen: Elterninitiative krebskranker Kinder Oldenburg e.V./GSG OLDENBURG

• Etappenziel Machatschkala: Trauerland e.V./Öffentliche Versicherungen Oldenburg

• Etappenziel Xi´an: Stiftung Hospizdienst/Volksbank Oldenburg

• Etappenziel Qingdao: Oldenburger Tafel e.V./Sparda-Bank West eG

• Etappenziel Mateh Asher: Integration e.V./Oldenburgische Landesbank AG

• Etappenziel Buffalo City: BildungsChancen im Blick/EWE Aktiengesellschaft

• Etappenziel Oldenburg: Rädchen für Alles/Ammerländer Versicherung

Weitere Unterstützer

Weitere Unterstützer von STADTRADELN in Oldenburg, die Preise für eine Verlosung und Sonderpreise für Schulklassen zur Verfügung stellen, sind:

ADAC Weser-Ems e.V., ADFC Oldenburg, CEWE, DAK-Gesundheit, Die Landpartie - Radeln & Reisen GmbH, Landessparkasse zu Oldenburg, Bäderbetriebsgesellschaft Oldenburg mbH, Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH, Swaprad GmbH und Unterwegs Outdoor Shop GmbH. Medienpartner ist die Nordwest-Zeitung.

Fleißig in die Pedale treten

Krogmann hofft auf viele aktive Radlerinnen und Radler, die fleißig in die Pedale treten und fügt hinzu: „Für die Unterstützung von STADTRADELN durch die lokalen Partner bedanken wir uns herzlich. Das ist eine tolle Motivation für alle Teilnehmenden“.

Für das erfolgreiche Zurücklegen der Etappen ergibt sich ein gemeinsames Ziel von insgesamt 509.500 Kilometer.

Es dürfen natürlich gerne mehr Kilometer geradelt werden.