Kostenloses Angebot an Qualitätskompost auf städtischen Friedhöfen

Die im Februar 2018 aus BUND und AWB gegründete Projektgruppe „Oldenburg Kompost/Torffrei Leben“, hat die Idee, den Kompost auch auf den beiden städtischen Friedhöfen in Ofenerdiek und Bümmerstede anzubieten jetzt in Zusammenarbeit mit dem Fachdienst Stadtgrünpflege und Friedhöfe umgesetzt. Dadurch ist es möglich, bei der Bepflanzung oder der Bodenverbesserung von Gräbern eine Alternative zu torfhaltigen Produkten anzubieten. Auf den beiden Friedhöfen werden daher ab sofort jeweils fünf Entnahmestellen vorgehalten, die mit Feinkompost befüllt sind. Die Abgabe des „Oldenburg Kompost“ ist kostenlos.

Die Entnahme des Materials kann in kleineren Behältnissen oder Eimern erfolgen. Um die Verwendung zu erleichtern, wird an jeder Entnahmestelle ein 10 l Eimer vorgehalten. Für die Nutzung des Eimers benötigen Sie ein 2 Euro Geldstück, dass Sie nach Gebrauch zurückerhalten. Sie kennen dieses System von den Einkaufswagen in den Supermärkten. Damit Fehler bei der Verwendung und Herstellung von Pflanzsubstraten vermieden werden, erfolgt auf Hinweisschildern eine Information über Verwendungsmöglichkeiten.

Beim Qualitätskompost des Abfallwirtschaftsbetriebes handelt es ich um ein gütegesichertes Produkt, das ausschließlich aus den Grünabfällen der Oldenburger Gärten und Grünflächen hergestellt wird und regelmäßigen Kontrollen der Bundesgütegemeinschaft Kompost e. V.  unterliegt.
Guter Kompost hat vergleichbare Eigenschaften wie Humus. Als Dünger und Bodenhilfsstoff kommt Kompost deshalb eine besondere Bedeutung zu. Er ist nicht nur eine nachhaltige Nährstoffquelle, sondern hat auch die Fähigkeit, den Boden zu verbessern und zu erhalten. Kompost aktiviert das Bodenleben, fördert die Bodenstruktur, verbessert den Luft- und Wasserhaushalt sowie die Aggregatstabilität und erhöht das Puffervermögen des Bodens. Beim Qualitätskompost handelt es sich um einen Wirtschaftsdünger, bei dem sämtliche Pflanzennährstoffe in einem ausgewogenen Verhältnis enthalten sind. Dies sind Hauptnährstoffe wie Stickstoff (N), Phosphor (P), Kalium (K) und Kalk (CaO) sowie alle Spurennährstoffe. Die kostenlose Abgabe von Kompost auf den städtischen Friedhöfen hat zum Ziel, den Oldenburger Bürgerinnen und Bürgern den im Kompostwerk Neuenwege hergestellten Kompost verstärkt zugänglich zu machen und dessen Bekanntheit zu steigern, damit letztlich der Einsatz von torfhaltigen Produkten reduziert wird.

Weitere Informationen erhalten Sie hier »