Oldenburg räumt auf! 2019

Oldenburg räumt auf! feiert runden Geburtstag!

Am 30. März 2019 laden die Oldenburger Bürger- und Heimatvereine sowie der Abfallwirtschaftsbetrieb Stadt Oldenburg (AWB) bereits zum 20. Mal zur Frühjahrsaktion „Oldenburg räumt auf!“ ein. Für die diesjährige Aktion erhoffen sich AWB und Bürgervereine wieder mehr als Fünftausend Teilnehmerinnen und Teilnehmer. „Wir sind schon in den ersten Vorbereitungen für dieses Ereignis und laden Vereine, Straßengemeinschaften, Betriebe sowie alle Bürgerinnen und Bürger dieser Stadt dazu ein, unser Oldenburg vor dem Frühling auf Vordermann zu bringen“, sagt Harald Götting, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Stadtoldenburger Bürgervereine (ASTOB). „Und einen Tag vorher, also am 29. März 2019, sind wieder zahlreiche Schülerinnen und Schüler vieler Oldenburger Schulen unterwegs, um ihr Schulumfeld und ihren Schulweg zu reinigen“, ergänzt Jörg Geerdes vom AWB. Wie in jedem Jahr, sind alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer am 30. März nach der Reinigungsaktion zur Abschlussveranstaltung auf dem Gelände des AWB in der Wehdestraße 70 zu einem deftigen Imbiss und einer Tombola eingeladen.

Bereits jetzt können sich alle Interessierten zu „Oldenburg räumt auf!“ auch online anmelden. Die Onlineanmeldung finden Sie hier »

Nicht nur in Oldenburg wird im März aufgeräumt. Im norddeutschen Verbund „Der Norden räumt auf“ organisieren ebenfalls im März Städte und Landkreise wie Hamburg, Hannover, Bremen, Cloppenburg, Brauschweig, Osnabrück und Delmenhorst ebenfalls große Städteputzaktionen. Und selbst auf europäischer Ebene wird seit 2014 für solche gemeinschaftlichen Städteputzaktionen geworben.