Der ideale Dünger für Ihren Garten

Verkauf von ,,Oldenburg Kompost" an der Werstoffannahmestelle Neuenwege

Im Oktober 2017 ist das Kompostwerk in Neuenwege in den Besitz der Stadt Oldenburg übergegangen. Seitdem betreibt der AWB das Kompostwerk. Dort werden zum einen die biologischen Abfälle aus der Biotonne und zum anderen der aus den Oldenburger Gärten anfallende Grünschnitt, also Sträucher, Äste, Stauden und sonstige Pflanzenreste, kompostiert. Weil der Grünschnitt frei von Fremd- und Störstoffen wie zum Beispiel Kunststoffen ist, lässt sich daraus qualitativ hochwertiger Kompost erzeugen.

Seit dem 1. August 2018 bietet der AWB diesen Kompost zu günstigen Preisen an der Wertstoffannahmestelle Neuenwege, Barkenweg 3, zum Kauf an.

„OLDENBURG-KOMPOST“ ist ein hervorragender Bodenverbesserer und Dünger für den heimischen Garten. Damit eine gleichbleibend gute Qualität des erzeugten Kompostes garantiert ist, wird dieser regelmäßig von der Bundesgütegemeinschaft Kompost auf seine Inhaltsstoffe geprüft. Er darf nur dann vermarktet werden, wenn die Kriterien der Bundesgütegemeinschaft erfüllt sind.

Vorteile des „OLDENBURG-KOMPOST“

Die Verwendung von „OLDENBURGER-KOMPOST“ bietet mehrere Vorteile:

•    Auf Torf kann verzichtet werden, dadurch werden Moore geschützt.
•    Der Naturkreislauf in Oldenburg wird gefördert: Oldenburger Grünschnitt gelangt als ,,OLDENBURG-KOMPOST" wieder in die Oldenburger Gärten.
•    Durch den technisierten Rotteprozess im Kompostwerk ist der „OLDENBURG-KOMPOST“ keimarm. Pilze und Pflanzensamen werden abgetötet.

Die Verwendung von „OLDENBURG-KOMPOST“ ist fast in jedem Garten und für fast alle Pflanzen möglich.

Weitere Informationen finden Sie im Kompostflyer hier »

Eine aktuelle Preisliste finden Sie hier »