Das Projekt „Oldenburger Verschenkmarkt“

Der Verschenkmarkt Oldenburg ist ein Agenda 21-Projekt in Zusammenarbeit mit dem Abfallwirtschaftsbetrieb Stadt Oldenburg.

Die Agenda 21 ist ein Aktionsprogramm der Vereinten Nationen, das 1992 auf der Rio-Konferenz für Umwelt und Entwicklung von 178 Staaten unterzeichnet wurde. Nachhaltige Entwicklung, das erklärte Ziel der Agenda 21, steht für die dauerhafte Sicherung einer hohen Lebensqualität (Wirtschaft), von der niemand ausgegrenzt wird (Soziales) und die sich nicht zu Lasten der Lebensbedingungen zukünftiger Generationen (Ökologie) oder anderer Völker (Entwicklung) auswirkt.

Auf dieser Grundlage wurde der Agenda 21 Prozess auch in der Stadt Oldenburg 1997 durch einen Ratsbeschluss eingeführt. Innerhalb der Projektgruppe „Abfallvermeidung und Ressourcenschutz von Konsumgütern“ » entstand die Idee des Verschenkmarktes Oldenburg im Internet.

Hier geht es zum Online-Verschenkmarkt »