Jetzt weiß ich, dass ich doch was kann!

Zielgruppe
Mädchen und Jungen ab 12 Jahre, die nicht mehr im Elternhaus leben wollen oder können, haben hier die Möglichkeit betreut zu wohnen.

Betreuungssituation für die Jugendlichen und jungen Erwachsenen
Die Jugendlichen, die hier wohnen, erleben das Zusammensein in einer geschwisterähnlichen Gemeinschaft. Sie können sich an den weiblichen und männlichen Betreuern orientieren und sich im Alltag ausprobieren.

Betreuungssituation/Leistung
Die Betreuung ist „rund um die Uhr“ an jedem Tag der Woche gewährleistet. Mindestens ein Betreuer oder Betreuerin ist für die Jugendlichen da. In der Regel sind innerhalb der Woche ab mittags zwei Betreuer und/oder Betreuerinnen anwesend.Unterstützung finden die jungen Menschen in schulischen Belangen, bei der Freizeitgestaltung und der Strukturierung des Alltags.

Verselbstständigung
Bevor die Jugendlichen die Wohngruppe verlassen, um „auf eigenen Füßen“ zu stehen, werden sie auf ein eigenständiges Leben vorbereitet. Sie lernen im geschützten Rahmen sich nach und nach vom Gruppengeschehen zu lösen, sich selbst zu versorgen und eigenverantwortlich zu handeln.

Unterbringung/Gegebenheiten
Jede/Jeder Jugendliche verfügt über ein eigenes Zimmer. Darüber hinaus gibt es Wohn- und Gemeinschaftsräume für Aktivitäten, Gruppen, Computer/Internet und Basteln.
Für die Verselbstständigung stehen zwei Appartements mit eigenem Bad und Küche im Obergeschoss zur Verfügung.
Das Haus ist in Zentrumsnähe gelegen. In unmittelbarer Umgebung befinden sich Einkaufsmöglichkeiten, Ärzte und Freizeiteinrichtungen.

Kontaktmöglichkeit

Wohngruppe für Mädchen und Jungen
Presuhnstraße 34
26133 Oldenburg

Telefon:  0441 35064007
Fax:        0441 35064009

E-Mail: Maedchen.Jungen.WG(at)stadt-oldenburg.de