Das ist die richtige Antwort.

Früher war die Amalienbrücke eine Zugbrücke. Wenn damals ein größeres Schiff unter der Brücke durchfahren wollte, wurden die Brücke für Fußgänger und den Verkehr gesperrt und einfach hochgeklappt. 1926 wurde dann aus der Zugbrücke eine moderne Hubbrücke und heute ist sie eine durchgängie Brücke. Übrigens wurde die Amalienbrücke nach Amalie Marie Friederike bennant, der Tochter vom Großherzog von Oldenburg.

zur nächsten Frage »