Eigenbetrieb Gebäudewirtschaft und Hochbau (EGH)

Hast du dich eigentlich schon einmal gefragt, wer in eurer Schule die Klassenzimmer sauber macht, darauf achtet, dass es immer schön hell in der Schule ist und dass im Winter die Heizung läuft? Das sind wir, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Eigenbetriebes für Gebäudewirtschaft und Hochbau (EGH). Aber das ist noch nicht alles:

Auch deine Schule wurde einmal von uns geplant und zwar von unseren Architekten. Das sind Leute, die studiert haben und sich darum kümmern, dass du dich in deiner Schule wohl fühlst. Unsere Techniker kümmern sich darum, dass du in der Schule immer fließend Wasser hast und dass im Winter die Heizung funktioniert. Wir vom EGH sind immer dabei, wenn Gebäude erweitert oder umgebaut werden. Das passiert zum Beispiel, wenn eine Schule zur Ganztagsschule wird und unter anderem eine Mensa braucht. Dann gibt es das Team Sportstätten, das auf allen Sportplätzen den Rasen mähen muss und dafür sorgt, dass die Sportgeräte in Ordnung sind. Wir haben aber auch eigene Handwerker. Es gibt Tischler, die Tische und Schränke für unsere Büros bauen oder Regale aufhängen. Unser Maler sorgt für frische Farbe an unseren Häusern und unser Maurer kann zum Beispiel neue Türen einbauen.

Außerdem planen wir vom EGH die Nutzung von Gebäuden der Stadt Oldenburg. Denn wenn zu viele Menschen in einem Büro sitzen, kann es leicht viel zu eng werden. Dann müssen neue Büros her. Du kennst das möglicherweise von zu Hause: Wenn die Wohnung viel zu klein ist, muss man vielleicht umziehen. So machen wir das mit unseren Büros auch. Wir gehen dann richtig auf die Suche, lesen in der Zeitung nach, wo Büros vermietet werden. Und wenn die neuen Büros nicht zu teuer sind, mieten wir sie auch. Natürlich haben wir auch eigene Häuser. Das bekannteste ist vielleicht das Alte Rathaus am Markt. Dort arbeitet der Oberbürgermeister. Da das Rathaus uns gehört, zahlen wir natürlich keine Miete dafür. Ab und zu ziehen auch ganze Kindertagesstätten oder Schulen um, dann haben wir alle Hände voll zu tun.

Wir vermieten aber auch Wohnhäuser und Wohnungen, die in unserem Besitz sind. Das machen viele Städte so. Unsere Mieter sollen sich wohl fühlen. Deswegen gibt es extra einen Mitarbeiter, der sich nur um ihre Sorgen kümmert. Er holt die Handwerker, wenn das Dach undicht ist oder der Wasserhahn tropft.

Und wenn du dich gefragt hast, wer denn jeden Tag für eine saubere Schule sorgt: Auch das sind wir. Jeden Tag werden von den Reinigungskräften rund 120.000 Quadratmeter Fußböden gereinigt. Das ist ungefähr die Fläche von 17 Fußballfeldern. Dazu haben sie Maschinen. Vieles müssen sie aber trotzdem mit der Hand wischen. Und das ist anstrengende Arbeit. Die Reinigungskräfte und Hausmeister würden sich übrigens darüber freuen, wenn in Klassen und in Fluren möglichst wenig Dreck herumliegt. Beobachtet doch einmal, wie das bei euch in der Schule ist.