Jugendschutz- und Clearingstelle

Wie beschreibst du dein zuhause?

Du lebst bei deinen Eltern, Stiefeltern, Pflegeeltern, bei Verwandten oder mit  deiner Mutter oder deinem Vater alleine.
Dort fühlst du dich geliebt, verstanden und respektiert.
Du kannst ihnen vertrauen, mit ihnen über alles sprechen und fühlst dich bei ihnen sicher! Das ist schön, denn so sollte es sein.

Oder ist es so, dass

  • du dich zuhause ungeliebt und übersehen fühlst?
  • du dich nicht traust, mit deinen Eltern über deine Sorgen und Probleme zu sprechen?
  • du sogar Angst vor ihnen hast?
  • du geschlagen oder an Stellen berührt wirst, von denen du weißt, dass erwachsene Menschen das nicht dürfen?
  • es Geheimnisse gibt über die du nicht reden darfst?
  • du dich nicht schützen kannst?
  • du verzweifelt bist?

Dann melde dich bei uns, wir können dir helfen!

Wir helfen dir

  • Wir hören dir zu und nehmen deine Probleme ernst.
  • Wir bieten dir einen Ort an dem du sicher bist und in Ruhe über deine Situation Nachdenken kannst.
  • Wir sprechen zusammen mit dir und deiner Familie und suchen gemeinsam nach einer Lösung für eure Probleme.

Wer kann zu uns kommen?

  • Jungen und Mädchen zwischen zwölf und 17 Jahren.
  • Jugendliche die aufgrund von Problemen im Moment nicht zuhause leben können.
  • Erreichen kannst du uns telefonisch oder du kommst direkt zu uns. Du kannst auch über die Polizei oder die Schule zu uns kommen, wenn du dich dort anvertraust. Oder du gehst direkt zum Amt für Jugend und Familie.

Wenn du zu uns kommst ...

… geht dein Alltag, sofern dies möglich ist, normal weiter. Du besuchst weiterhin die Schule und kannst dich mit deinen Freunden verabreden. Wir essen gemeinsam und machen gemeinsame Aktivitäten. Aber du musst dich an unsere Regeln und Ausgangszeiten halten.

Hab keine Angst, sondern sprich mit uns. Wir lassen dich nicht im Stich.

Kontakt:
Jugendschutz- und Clearingstelle
Wehdestraße 44-46
26123 Oldenburg
Telefon: 0441 235-4406