Buchtipp: Mitmachen und gewinnen!

Andreas Steinhöfel
Rico & Oskar - Die perfekte Arschbombe
Für Kinder ab 8 Jahren

Rico und Oskar, die beiden Freunde aus den Büchern von Andreas Steinhöfel, haben es ja bereits ins Kino geschafft. Drei Filme gibt es und nun ist auch das dritte Comic-Abenteuer der beiden erschienen. Die Bilder von Peter Schössow finde ich besonders lustig. Rico (wie immer tiefbegabt) und Oskar (nach wie vor hochbegabt) und ihre Freunde sind einfach unverwechselbar!
Diesmal will Rico mit Oskar baden. Denn am Kanalufer findet ein Wettbewerb statt: Sieger ist, wer die höchste Arschbombe schafft. Dummerweise hat Oskar Angst vor Wasser und will auf gar keinen Fall schwimmen. Aber das lässt Rico nicht gelten. Schließlich muss man beim Arschbomben-Springen doch gar nicht schwimmen. Oskar allerdings fragt sich, wie er nach dem Sprung wieder ans Ufer kommt. Genau. Er muss schwimmen. Rico überredet ihn schließlich, wenigstens mitzukommen. Oskar kann zuschauen und Rico zujubeln, wenn der den Arschbomben-Wettbewerb gewinnt. Sicherheitshalber hat Oskar einen Schwimmreifen und Schwimmflügel an, was ganz schön peinlich ist.
So weit, so gut. Am Kanal macht Rico sich bereit, während Oskar ihm noch schnell die Ankertechnik erklärt: Mit einem angezogenen Bein wird beim Aufprall auf das Wasser ein Luftkrater gebildet und der Wasserdruck erhöht sich. Dummerweise hat Rico keine Ahnung von Physik. Und für Oskar wird es gefährlich, als Samira und ihr Bruder Nuri auftauchen...

So, mehr verrate ich nicht. Wenn du wissen willst, ob Oskar trocken bleibt und wer die beste Arschbombe schafft, musst du das Buch selbst lesen.Du kannst es in der Kinderbibliothek am PFL » oder in einer der Stadtteilbibliotheken » ausleihen. Und wenn du schon mal da bist, mach doch gleich beim Lesefieber mit. Was das ist und wie das geht, erfährst du hier »

Oder du machst bei meinem Gewinnspiel mit und gewinnst eins von drei Büchern.
Du musst nur eine Frage richtig beantworten. Mitmachen kannst du bis zum 31. Juli 2018.