Produkt und Leistungen

Eigenständige Serviceeinheit
Der Eigenbetriebsgründung folgend, ist der Eigenbetrieb Gebäudewirtschaft und Hochbau (EGH) als städtisches Sondervermögen zwar keine rechtlich selbstständige Organisationseinheit der Stadt Oldenburg, gleichwohl eine eigenständige und mit allen Kompetenzen ausgestattete Serviceeinheit für Facilitymanagement und Dienstleistungen rund um das Gebäude. Das Bestandsvermögen des Eigenbetriebes, das heißt seinen Immobilienbesitz, bewirtschaftet der EGH selbstständig und eigenverantwortlich.

Verantwortlichkeiten
Nach dem städtischen Produktkatalog ist der EGH verantwortlich für das Produkt P 20.111098 „Bereitstellen und Bewirtschaften von bebauten Grundstücken und Gebäuden; weitere Dienstleistungen“. Das Produkt gliedert sich in folgende Bereiche, für die separate Leistungsentgelte (für Wohngebäude: Mieten) berechnet werden:

  • Verwaltungsgebäude
  • Kommunale Gemeinschaftsunterkünfte
  • Schulgebäude
  • Kulturgebäude
  • Kindertagesstätten
  • sonstige Einrichtungen
  • Jugend
  • Fuhrpark
  • Sportstätten
  • weitere Dienstleistungen
  • Wohngebäude

Aufgaben
In der Betriebssatzung sind die Aufgaben wie folgt beschrieben:

  • die Bewirtschaftung aller dem Eigenbetrieb zugeordneten Grundstücke und Immobilien (ohne Grundstücksankauf und –verkauf),
  • die Instandsetzung und Instandhaltung sowie die Modernisierung von Gebäuden,
  • die Planung und Realisierung von Neu-, Um- und Erweiterungsbauten einschließlich der hiermit in Zusammenhang stehenden Empfehlungen über den Grundstückserwerb,
  • Energiemanagement,
  • die bedarfsgerechte Versorgung aller Organisationseinheiten der Stadt Oldenburg mit eigenen oder angemieteten Grundstücken und Räumen,
  • die Vermietung und Verpachtung von zugeordneten Grundstücken,  
  • das Erbringen von Leistungen im Bereich Immobilien- und Gebäudemanagement für andere Eigenbetriebe und Gesellschaften der Stadt sowie für von der Stadt verwaltete Stiftungen,
  • das Erbringen von gebäudewirtschaftlichen und allgemeinen Serviceleistungen im Verwaltungsbereich.

Der EGH bewirtschaftet eine Bruttogrundfläche von rund 650.000 Quadratmetern (Stand: September 2017), die sich auf verschiedene Objektarten aufteilen lässt. Die nachfolgende Grafik macht den Flächenzuwachs in den einzelnen Objektarten in den vergangenen Jahren deutlich.