Aktuelle Projekte

Aktuell bearbeitet die Abteilung Hochbau des EGH 51 Projekte mit einem Investitionsvolumen von circa 100 Millionen Euro. Bearbeitet werden alle Facetten kommunalen Bauens vom Neubau eines Bootshauses hin zum Neubau des Stadtmuseums. Der Schwerpunkt liegt im Bereich Schulen und Kindertageseinrichtungen.

Aufgrund der Vielzahl der Projekte arbeitet der EGH erfolgreich mit freischaffenden Ingenieurinnen und Ingenieuren und Architektinnen und Architekten zusammen.

In der folgenden Projektliste sind laufende Projekte ab einer Investitionssumme von 500.000 Euro mit ihren voraussichtlichen Fertigstellungsterminen dargestellt. Das Projekt „Stadtmuseum“ ist in der oben genannten Summe bisher nur mit den Kosten der vorbereitenden Maßnahmen und den Wettbewerbskosten enthalten.

Hier können Sie die Liste der aktuellen investiven Projekte einsehen » (PDF, 12 KB)

Zu den für die investiven Projekte zur Verfügung stehenden Finanzmittel kommen die für die laufende Instandhaltung und Instandsetzung zur Verfügung stehenden Mittel mit aktuell 11,2 Millionen Euro hinzu. Aus diesem Bereich sind folgende größere Projekte zu nennen:

OBS Eversten
Sanierung Dach u. Fassade

Herbartgymnasium
Sanierung Aula und Klassenräume

Altes Gymnasium
Sanierung Klassenräume

PTZ Borchersweg
Dachsanierung

BZTG Straßburger Straße
1. BA Grundsanierung


Dienstleistungen
Neben den oben dargestellten Kernaufgaben ist die Abteilung Hochbau aktuell als baufachlicher Dienstleister für andere Organisationseinheiten der Stadtverwaltung tätig.
Der EGH unterstützt aktuell das Amt für Wirtschaftsförderung bei den vorbereitenden Maßnahmen (Abriss/Dekontaminierung) der Projekte

•    Fliegerhorst
•    MTO Keyenbrück
•    TPO Pophankenweg

Für das Amt für Controlling und Finanzen als Stiftungsverwaltung der Klävemannstiftung übernimmt der EGH die Aufgaben des Mietmanagements und der Instandhaltung und der Projektleitung der anstehenden investiven Projekte.