Fahrradtour über den Fliegerhorst

Mit einer Fahrradtour über das Gelände des Fliegerhorstes startete die nächste Phase der Bürgerbeteiligung zur Entwicklung der 190 Hektar großen Fläche im Nordwesten Oldenburgs. Um den Bürgerinnen und Bürgern ein Gespür für die Fläche zu geben, fand am Freitag, 17. April 2015 die Auftakttour statt.

Weitere Touren finden zwischen dem 21. April und 26. Mai jeweils dienstags ab 16 Uhr statt. Alle Touren werden von der Stabsstelle Fliegerhorst begleitet.

Achtung: Die Radtouren sind leider bereits alle ausgebucht!

Ausstellung
Unmittelbar vor der Fahrradtour eröffnete Oberbürgermeister Jürgen Krogmann eine Ausstellung in den Räumen der ehemaligen Hauptwache an der Alexanderstraße 461, die unter anderem einen Überblick über die Geschichte des Areals gibt.

Stadtwerkstatt
Ein weiterer Baustein der Bürgerbeteiligung ist die „Stadtwerkstatt“ vom 2. bis 6. Juni. Diese umfasst sogenannte Werkräume, in denen verschiedene Bevölkerungsgruppen, Initiativen und Verbände zusammenkommen, um die Vorschläge zur Entwicklung des Fliegerhorstes zu diskutieren und weiterzuentwickeln.

Bisherige Schritte der Bürgerbeteiligung
Die Bürgerbeteiligung zur Entwicklung des ehemaligen Fliegerhorstes begann mit einer umfangreichen Internetpräsenz und den Ideenkarten. Damit wurde bereits ein großes Interesse der Bevölkerung geweckt. Der Stadt liegen zahlreiche Vorschläge und Ideen für die zukünftige Entwicklung des Geländes vor: Rund 150 Anregungen sind bereits eingegangen.