Was ist eine Baugemeinschaft?

In einer Baugemeinschaft schließen sich Bauwillige zusammen, die selbst genutztes Wohneigentum schaffen wollen und dabei ihr Eigenheim wie auch ihre Nachbarschaft aktiv mitgestalten wollen.

Eine Baugemeinschaft bietet überzeugende Vorteile:

  • Jedes Mitglied entscheidet individuell nach eigenen Bedürfnissen über Größe der Gebäudeeinheit und der Grundstücksfläche.
  • Gemeinschaftliches Bauen spart Kosten: ein Architekt für alle, Ausnutzung von Mengenrabatten, effizienter Einsatz von energiesparenden Bauweisen unter Ausnutzung regenerativer Energien.
  • Die gute Nachbarschaft ist inklusive: Die Mitglieder kennen sich als Gleichgesinnte zum Teil schon länger oder lernen sich vor Baubeginn kennen. Jeder entscheidet selbst, mit wem er baut und wohnt.

Stadt unterstützt Baugemeinschaften

Sie haben Interesse daran, in einer Baugemeinschaft und energiesparend zu bauen? Die Stadt Oldenburg hat sich zum Ziel gesetzt diese Bauweisen zu unterstützen. Daher beabsichtigt sie, einzelne städtische Baufelder an Baugemeinschaften zu veräußern und sucht hierfür Baugruppeninteressierte. In weiteren Schritten sollen Interessenten zusammengebracht und Baugrundstücke vergeben werden. Bauinteressierte setzen sich bitte unter Telefon 0441 235-2683 mit dem Fachdienst Unternehmensservice und Liegenschaften in Verbindung.

Gemeinschaftliches Bauen im Bloherfelder Anger

Im Baugebiet Bloherfelder Anger entstehen neben vielen freistehenden Einfamilienhäusern auch drei Wohnhöfe und zwei Kettenhauszeilen. Damit wird Bauinteressierten ein Angebot gemacht, das zwischen dem klassischen, freistehenden Einfamilienhaus und der üblichen Reihenhausbebauung eine attraktive Alternative bietet. Diese Bauweise spart nicht nur Fläche, sondern bietet zugleich ein hohes Maß an Individualität für die einzelnen Bewohner.