Beratung rund um die Themen Alter und Pflege

Die richtige Beratung trägt dazu bei, das Leben im Alter oder bei einem Pflege- beziehungsweise Unterstützungsbedarf erheblich zu erleichtern und somit zu verbessern. Wer im Alter auf Hilfe angewiesen ist, dem stehen unzählige Angebote zur Verfügung. In Oldenburg ist die zentrale unabhängige Anlaufstelle für Bürgerinnen und Bürger aller Altersstufen, die sich zu Themen Älterwerden, Wohnformen für das Alter, Mobilität und Pflege informieren möchten, der Senioren- und Pflegestützpunkt Niedersachsen (SPN) der Stadt Oldenburg ».

Pflegeberatung (für Alt und Jung)
Es geschieht häufig völlig unerwartet – ein naher Angehöriger gerät in eine akute Pflegesituation, spontan und ohne Vorbereitung muss seine Pflege organisiert werden. Antworten auf Fragen zu allgemeinen Leistungen der Pflegeversicherung oder zur Organisation der Pflegesituation erhalten Sie im Senioren- und Pflegestützpunkt Niedersachsen (SPN) » oder bei Ihrer zuständigen Pflegekasse.

Der Sozialpsychiatrische Dienst » berät und begleitet psychisch erkrankte Menschen und deren Angehörige. Speziell für psychisch kranke ältere Menschen wurde innerhalb des Sozialpsychiatrischen Dienstes ein Gerontopsychiatrischer Dienst » eingerichtet.

Beratung zum Thema Demenz:

Weitere Informationen zum Thema Demenz erhalten Sie auch in der Demenz Informations- und Koordinierungsstelle Oldenburg (DIKO) ».

Beratung zum Thema Betreuung:

Beratung zu finanziellen Leistungen:

Einen ersten Überblick über wichtige Hilfen und Alltagsangebote finden Sie auch in der Broschüre„Älter werden in der Stadt Oldenburg". mehr »