Aktiv sein

Wer nach einer sinnvollen Beschäftigung sucht, die Freude bringt und gleichzeitig etwas Gutes bewirkt, aber auch neue Perspektiven eröffnet, ist gerne bereit, sich ehrenamtlich zu engagieren. In einer ehrenamtlichen Tätigkeit lassen sich eigene Erfahrungen und Wissen hervorragend für das Wohl anderer nutzen. Viele Organisationen in Oldenburg setzen auf freiwillige Helfer*innen und qualifizieren diese für ihr weiteres Engagement.

Wer sich in der Stadt Oldenburg für andere Menschen engagieren möchte, hat vielfältige Möglichkeiten...

 

 

...im Senioren- und Pflegestützpunkt Nds. (SPN) der Stadt Oldenburg
Im SPN gibt es drei ehrenamtliche Bereiche in denen man sich qualifiziert für Ältere oder mobilitätseingeschränkte Personen engagieren kann. Zum Beispiel die Seniorenbegleitung, die Wohnberatung oder der Heimwerkerdienst. mehr »

...in der Seniorenvertretung der Stadt Oldenburg
Die Seniorenvertretung nimmt die Belange und Interessen der Bürgerinnen und Bürger ab dem 60. Lebensjahr wahr. Die Mitglieder informieren interessierte Bügerinnen und Bürger in Stadtteilsprechstunden und beraten den Rat und seine Gremien durch Anregungen und Empfehlungen. Sie ist überparteilich, unabhängig und konfessionell nicht gebunden. mehr »

...in der Fachstelle Bürgerschaftliches Engagement der Stadt Oldenburg
Die Fachstelle Bürgerschaftliches Engagement informiert, berät zum Thema Ehrenamt und vermittelt Interessierte in Einrichtungen oder zahlreiche ehrenamtliche Projekte. mehr »

...in den Stadtteilprojekten der Altenhilfe
Die einzelnen Stadtteiprojekte der offenen Altehilfe ermöglichen älteren Bewohner*innen des Stadtteils im Kontakt mit jüngeren Generationen zu sein. Durch die Förderung sozialer Netzwerke und ehrenamtlicher Helfersysteme tragen die Projekte zur Stärkung des solidarischen Miteinanders bei. mehr »

...in den Bürgervereinen
Die einzelnen Bürgervereine Oldenburgs sind in der Arbeitsgemeinschaft Stadtoldenburger Bürgervereine (AStoB) organisiert. Allen geht es um die Förderung gemeinschaftlicher kommunaler und kultureller Interessen in der Stadt Oldenburg. mehr »