Verpflichtungserklärung bei Besuchsaufenthalten

Abhängig von der Staatsangehörigkeit ist die Einreise für einen Besuchsaufenthalt in Deutschland visafrei oder nur mit einem von der deutschen Auslandsvertretung ausgestellten Visum möglich. Im Fall der Visumspflicht verlangen die deutschen Auslandsvertretungen regelmäßig die Vorlage einer formellen Verpflichtungserklärung. Hierin verpflichtet sich ein in Deutschland lebender Gastgeber, alle anfallenden Kosten des Gastes für dessen Aufenthalt und Ausreise zu tragen. Hierzu gehören die Kosten für den Lebensunterhalt, die ausreichende Versorgung im Krankheitsfall und die Ausreisekosten. Diese Verpflichtungserklärung gibt der in Deutschland lebende Gastgeber gegenüber der örtlich zuständigen Ausländerbehörde ab.

Sollten im Rahmen des Besuchsaufenthaltes öffentliche Gelder für den Gast aufgewendet werden, können die zahlenden öffentlichen Stellen von dem Verpflichtungsgeber diese Aufwendungen zurückfordern.

Ob für Ihren Gast Visumspflicht oder Visumsfreiheit bei der Einreise in die Bundesrepublik Deutschland besteht, erfahren Sie auf der Internetseite des Auswärtigen Amtes »

Möchten Sie einen visumspflichtigen Gast aus dem Ausland besuchsweise einladen, vereinbaren Sie zur Abgabe der Verpflichtungserklärung bitte einen Termin. Die Verpflichtungserklärung muss von Ihnen persönlich abgegeben werden. Bevor die Verpflichtungserklärung von Ihnen abgenommen werden kann, überprüfen wir Ihre Bonität. Eine Verpflichtungserklärung kann nur abgegeben werden, wenn Ihr Einkommen für Sie und Ihre unterhaltspflichtigen Angehörigen sowie zusätzlich für Ihren Gast ausreicht. Möchten Sie mehrere Gäste einladen, so ist für jeden Gast einzeln eine Verpflichtungserklärung abzugeben.

Sie können hier » online einen Termin reservieren. Alternativ besteht die Möglichkeit montags bis donnerstags in der Zeit von 7 bis 18 Uhr und freitags und an Werktagen vor einem Feiertag von 7 bis 15 Uhr telefonisch unter Telefonnummer 235-4444 einen Termin zu vereinbaren.

Mitzubringende Unterlagen

Zu dem Termin bringen Sie bitte folgende Unterlagen mit:

  • Gültiger Pass oder Personalausweis und gegebenenfalls ein gültiger Aufenthaltstitel
  • Antrag auf Abgabe einer Verpflichtungserklärung
  • Nachweis über ausreichenden Wohnraum (Mietvertrag oder Kaufvertrag oder Grundbuchauszug mit Angabe der Wohnungsgröße – Quadratmeterzahl)
  • Nachweis über die Höhe der monatlichen Kosten für die Wohnung mit Nebenkosten-/Energiekostenabrechung, Grundsteuerbescheid und ggf. Hausgeld. Bei Eigentum: Nachweise von Bank oder Versicherung über die monatliche Belastung
  • Nachweis der Sicherung des Lebensunterhaltes
    bei Arbeitnehmern:
    Einkommensnachweise (Lohn- oder Gehaltsabrechnungen der letzten drei Monate)
    bei Selbständigen/Freiberuflern:
    Gewinn nach Steuern (Bescheinigung des Steuerberaters über das erzielte Nettoeinkommen in den vergangenen 12 Monaten)
    gegebenenfalls andere Nachweise über die Bestreitung des Lebensunterhaltes:
    zum Beispiel Rentenbescheid, Bescheid über Zusatzversorgung / Betriebsrente, Arbeitslosengeldbescheid, Wohngeldbescheid, BAföG-Bescheid, Bundeserziehungsgeldbescheid, Kindergeldnachweis, Bescheid über Kinderzuschlag

    Bei minderjährigen Kindern ohne Begleitung der Eltern:
  • Übertragung des Sorgerechts für die Dauer des Besuchs in der Heimatsprache von einem Notar verfasst und von einem vereidigten Dolmetscher in Deutschland in die deutsche Sprache übersetzt.

Erforderliche Angaben

Bei der Abgabe der Verpflichtungserklärung hat der Gastgeber (Einlader) nachstehende Angaben über den Gast mitzuteilen:

Gast:

  • Name
  • Vorname/n
  • Geburtstag und Geburtsort
  • Staatsangehörigkeit
  • Reisepass-Nummer (wichtig!)
  • Adresse im Ausland (Ort, Straße und Hausnummer und Heimatland)
  • Verwandtschaftsbeziehung
  • begleitender Ehegatte
  • begleitende Kinder
  • konkrete Dauer des Aufenthaltes in Oldenburg (von/bis)

Weitere Informationen

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Auswärtigen Amtes »

Vordrucke zur Abgabe einer Verpflichtungserklärung finden Sie hier: