Aktuelles in der Fachstelle Bürgerschaftliches Engagement

NEUIGKEITEN AUS DER FACHSTELLE:

Oldenburg will Inklusion

Im Rahmen der Oldenburger Inklusionswoche bietet die Fachstelle Bürgerschaftliches Engagement zwei Veranstaltungen an:

  • Donnerstag, 9. Mai um 18 Uhr: Regine Harms berichtet in ihrem Vortrag über „Schwerbehinderung und Schwerbehindertenausweis“. 
  • Dienstag,14. Mai um 15.30 Uhr: Der Oldenburger Präventionsrat stellt sich Ihnen im Erzählcafé vor.

► Es wird um Anmeldung gebeten: telefonisch über das ServiceCenter der Stadt Oldenburg, 0441 235-4444 oder über das Anmeldeformular »

‚Unbezahlbar und freiwillig – Der Niedersachsenpreis für Bürgerengagement‘

In diesem Jahr veranstaltet die Landesregierung zusammen mit der VGH Versicherungen und den Sparkassen in Niedersachsen zum 16. Mal den Wettbewerb ‚Unbezahlbar und freiwillig – Der Niedersachsenpreis für Bürgerengagement‘. ‚Unbezahlbare‘ Menschen, die freiwillig für andere ihr Bestes geben, können Preise im Gesamtwert von 30.000 Euro gewinnen. Zusätzlich wird der mit 3.000 Euro dotierte ‚Hörerpreis‘ von NDR 1 Radio Niedersachsen als Sonderpreis ausgelobt.

Im Mittelpunkt des landesweiten Wettbewerbs steht die Anerkennung für die bürgerschaftlich Engagierten. Sie sollen motiviert und nachhaltig gefördert werden. In Niedersachsen sind 3,2 Millionen Menschen in ihrer Freizeit für das Gemeinwohl aktiv. Unser gemeinsames Ziel sollte es sein, dass dieses Engagement noch stärker in der Öffentlichkeit wahrgenommen wird.

Die Teilnahme am Wettbewerb bietet nicht nur die Chance einen Preis zu gewinnen, sondern mit der öffentlichen Wahrnehmung werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch die Wertschätzung vermittelt bekommen, die sie für ihren freiwilligen Einsatz verdienen.

Bis zum 1. Juli 2019 ist eine Bewerbung aus den Bereichen Kultur, Sport, Umwelt, Kirche/religiöse Gemeinschaften und Soziales möglich. Eine Teilnahme ist auch dann willkommen, wenn sich die Engagierten beziehunsgweise die Institutionen bereits in den vergangenen Jahren beworben haben. Die Unterlagen sind an folgende Adresse zu richten:

Niedersächsische Staatskanzlei
– Unbezahlbar und freiwillig –
Planckstraße 2
30169 Hannover

Weitere Informationen finden Sie hier ».


NEUIGKEITEN AUS DER AGENTUR :EHRENSACHE:

Projekt „Fahrräder für die Flüchtlinge“ – Helferinnen und Helfer gesucht!

Die Gruppe „Fahrräder für die Flüchtlinge“ arbeitet seit einigen Jahren ehrenamtlich und

  • sammelt Spendenräder ein
  • bereitet diese verkehrssicher auf
  • lässt sie von der Polizei registrieren

und verteilt sie an Flüchtlinge.

Die Nachfrage ist unverändert groß. Der Gruppe fehlen jedoch weitere ehrenamtlich tätige Personen, die gespendete Räder gemeinsam mit anderen „Schraubern“ verkehrstüchtig machen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Lernen Sie die Gruppe kennen! Inge Viezens freut sich über Ihren Anruf oder Ihre Mail und zeigt Ihnen gerne die Werkstätten auf dem Fliegerhorst und in der Gaußstraße.

► Bei Interesse wenden Sie sich gerne an Inge Viezens, telefonisch unter 0441 502-490 oder per Mail an rad.werkstatt(at)yahoo.de. Weitere Informationen finden Sie auch hier ».

Engagierte Oldenburger gesucht – Neues aus unserem Angebot

  • Kinderbetreuung im Mehrgenerationenhaus der Johanniter (#155301)
  • Rechercheaufgaben zum Thema „Migration und Klimawandel“ des Fördervereins Internationales Fluchtmuseum e.V.  (#155683)
  • Büchereiarbeit in der Krankenhausbibliothek im Evangelischen Krankenhaus  (#155615)
  • In der Jugendkulturarbeit e.V. gibt es neben dem seit Jahren bestehenden Angebot „Kulturarbeit mit Kindern und Jugendlichen“ (#44053) drei neue Angebote:
    • „Es grünt und blüht“ (#155292)
    • „Theater, Theater – der Vorhang geht auf“ (#155295)
    • Verwaltungskraft (#155291)

► Weitere Informationen zu den Angeboten finden Sie mit Hilfe der Chiffre-Nummern in unserer Engagementsuche.
Unsere Beraterinnen und Berater informieren Sie gerne über die Angebote und vermitteln Sie zu den Einrichtungen. Kontaktieren Sie uns telefonisch unter 0441 235-3691 oder per Mail an ehrensache(at)stadt-oldenburg.de.


NEUIGKEITEN AUS DEM INFORUM

Freie Plätze in Kursen – Einstieg und Anmeldung noch möglich!

Im Kurs G25 // Freude – eine köstliche Würze für unseren Lebensalltag sind noch Plätze frei: Durch einen gemeinsamen, respektvollen Austausch und mit einfachen Bewegungsabläufen sowie Entspannungsübungen werden die „Zutaten“ des inneren Gewürzschranks wieder aufgefüllt (14-täglich, freitags,10 bis 12 Uhr, Raum 4).

Ebenfalls frei sind noch Plätze im Kurs G34 // Kreatives Sticken: Gemeinsam mit Antje Boedecker soll es darum gehen, mit Nadel und Faden ein Bild entstehen zu lassen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich (wöchentlich, dienstags, 14 bis 15.30 Uhr, Raum 2).

Alle Kurse finden in den Räumlichkeiten der Fachstelle Bürgerschaftliches Engagement, Kulturzentrum PFL, Peterstraße 3, 26121 Oldenburg, statt und sind kostenfrei. Es wird um Anmeldung gebeten (telefonisch über das ServiceCenter der Stadt Oldenburg, 0441 235-4444 oder über das Anmeldeformular »).

Veranstaltungen im Mai

  • 23. bis 26. Mai,Seniorentreffpunkt Pavillon, Scheideweg 100: Kulturfestival 55+ „blue OL“
  • Montag, 13. Mai, 15.30 Uhr, Raum 4, PFL: Offener Computertreff mit Lutz Jakuboski und Stefan Völker (kostenfrei und ohne Anmeldung)
  • Dienstag, 14. Mai, 10.15 Uhr, Stadtmuseum Oldenburg, Treffpunkt: Foyer, Führung„Der Altar aus dem Kloster Blankenburg“ (kostenfrei, mit Anmeldung.
    Anmeldeschluss: 8. Mai)
  • Dienstag, 14. Mai, 15.30 Uhr, Raum 4, PFL: Erzählcafé mit Peter List über den Präventionsrat Oldenburg (2,50 EuroDonn inklusive Kaffee/Tee und ein Stück Kuchen, mit Anmeldung)
  • Mittwoch, 15. Mai, 14.30 Uhr, Casablanca Kino: Kaffee-Kuchen-Kino „Der Trafikant“ (7 Euro inklusive Kaffee/Tee und ein Stück Kuchen, mit Anmeldung. Anmeldeschluss: 9.Mai)
  • Dienstag, 21. Mai, 15 Uhr, Keller des PFL: Büchertauschbörse (ohne Anmeldung)
  • Mittwoch, 22. Mai, 18 Uhr, Vortragssaal, PFL: Vortrag von Prof. Dr. Frank Schüssler „Der kurze Weg zum Arzt in Stadt und Land? Die Ambulante medizinische Versorgung aus räumlicher Perspektive“ (kostenfrei, mit Anmeldung)
  • Donnerstag, 23. Mai, 14 Uhr, Café im PFL, Untergeschoss im PFL: Café Schlaumeier (3,50 Euro inklusive Kaffee/Tee und ein Stück Kuchen, mit Anmeldung) 
  • Donnerstag, 23. Mai, 14.30 Uhr, Horst-Janssen Museum, Führung„Zu Besuch! Horst Janssen schöpft aus und mit der Natur“ (3 Euro, mit Anmeldung.
    Anmeldeschluss: 17. Mai)
  • Montag, 27. Mai, 15.30 Uhr, Raum 4, PFL: Offener Computertreff mit Lutz Jakuboski und Stefan Völker (kostenfrei und ohne Anmeldung)
  • Dienstag, 28. Mai, 15 Uhr, Raum 4, PFL: Plattdüütsch in`t inForum mit Heinz-Friedrich Ricke (kostenfrei und ohne Anmeldung)

► Anmeldungen, sofern erforderlich, sind über das ServiceCenter der Stadt Oldenburg unter 0441 235-4444 oder über das Anmeldeformular » möglich

Wir freuen uns über Lob, Kritik und Anregungen.

Olga Gerz, 0441 235-2404, Olga.Gerz(at)stadt-oldenburg.de, Fachstelle Bürgerschaftliches Engagement, Kulturzentrum PFL, Peterstraße 3, 26121 Oldenburg.

Allgemeine Anfragen an die Stadt Oldenburg: servicecenter(at)stadt-oldenburg.de
Anfragen an die Agentur unter ehrensache(at)stadt-oldenburg.de
Infos & Bürgerservice unter: http://www.oldenburg.de »