Erzählcafé

Das Team des Erzählcafés sucht regelmäßig neue Gäste aus, die aus ihrem Leben und über ihre interessanten Tätigkeiten berichten. Dazu wird den Zuhörerinnen und Zuhörern eine einladende, abwechslungsreich dekorierte Kaffeetafel angeboten.

Das Erzählcafé findet an jedem zweiten Dienstag im Monat um 15.30 Uhr in Raum 4 des inForums (Bürgerschaftliches Engagement) statt. Der Eintritt beträgt 2,50 Euro inklusive Kaffee und Kuchen.

Ab April 2019 werden bei der Anmeldung für das Erzählcafé Eintrittskarten verkauft. Diese können vorab im Büro des inForum, Kulturzentrum PFL, Peterstraße 3, erworben werden (Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 10 bis 12 Uhr, Donnerstag zusätzlich auch von 14 bis 16 Uhr).
Gerne können Eintrittskarten auch reserviert werden (über das ServiceCenter unter 0441 235-4444 oder online »). Diese müssen spätestens 30 Minuten vor Beginn der Veranstaltung abgeholt werden – am Tag der Veranstaltung ist ein Verkauf zusätzlich zu den regulären Öffnungszeiten ab 13 Uhr möglich. Restkarten können noch kurz vor der Veranstaltung im Büro des inForum gekauft werden.
Für weitere Infos und Rückfragen steht Ihnen das inForum-Büro unter 0441 235-2781 zur Verfügung.

 

 

E4 // „Alles andere als alter Käse” – Das Blauschimmel Atelier in Oldenburg

Seit zwanzig Jahren bereichert das Blauschimmel Atelier mit seinen inklusiven künstlerischen Projekten die Oldenburger Kulturszene. Maskenperformances, Straßentheaterstücke und Konzerte zeigen die mitreißende Energie des künstlerischen Ausdrucks, der gerade die inklusive Arbeit auszeichnet. Aber wie arbeitet das Atelier eigentlich? Was hat es mit dem Titel „Blauschimmel“ auf sich? Und wer sind die Menschen hinter dem Verein? Dass das Blauschimmel Atelier alles andere als alter Käse ist, wird Jessica Leffers in ihrem Vortrag beleuchten, um mit Ihnen danach über Inklusion und künstlerisches Arbeiten ins Gespräch zu kommen.
Dienstag, 9. Juli 2019
15.30 bis 17 Uhr
Raum 4, Fachstelle Bürgerschaftliches Engagement
2,50 Euro inklusive Kaffee/Tee und ein Stück Kuchen

mit Anmeldung »

E5 // CSD Nordwest e.V.

Mein Name ist Klemens Sieverding. Ich bin 61 Jahre alt und lebe seit mehr als 30 Jahren in Oldenburg. Gebürtig stamme ich aus dem Landkreis Vechta. Seit 1995 engagiere ich mich im CSD Nordwest e.V. Meine damalige und heutige Motivation war und ist es, die Gesellschaft um mich herum über Homosexualität aufzuklären, Rechte für gleichgeschlechtlich liebende Menschen einzufordern und damit die Gesellschaft für uns zu öffnen. Ein ganz wesentliches Anliegen ist mir, zur Gleichberechtigung aller Menschen beizutragen. Der Weg bis heute war nicht immer einfach, oft von Unverständnis und Anfeindungen begleitet. Umso mehr freue ich mich, dass insbesondere Oldenburg sich geöffnet hat und sich als Stadt für dieses Anliegen einsetzt. Ich möchte Ihnen von meinem Weg erzählen.
Dienstag, 13. August 2019
15.30 bis 17 Uhr
Raum 4, Fachstelle Bürgerschaftliches Engagement
2,50 Euro inklusive Kaffee/Tee und ein Stück Kuchen

mit Anmeldung »
CSD steht für „Christoher Street Day. An diesem Tage finden weltweit Paraden zu ehren der Schwulen, Lesben, Asexuellen, Transgendern und Bisexuellen statt. Der erste CSD weltweit fand im Jahr 1969 in New York statt. Zehn Jahre später, 1979 in Berlin und Bremen. Nur im deutschsprachigen spricht man vom CSD. Im Rest der Welt gilt die Bezeichnung „Gay Pride“.

E6 // Jade Hochschule Oldenburg: „Auf einen Kaffee mit …”

... Prof. Dr. Frank Wallhoff.  Zwischen Robotik und Rock-Musik bewegt sich das Leben von Frank Wallhoff, Leiter des Studiengangs „Assistive Technologien” an der Jade Hochschule. Dabei geht es um Geräte, die Menschen bei z.B. altersbedingten Einschränkungen unterstützen. Wie funktioniert die „Kommunikation zwischen Mensch und Maschine“ eigentlich? Werden wir irgendwann nur noch von „Pflegerobotern“ versorgt werden? Hat Frank Wallhoff selber schon einen Assistenzroboter zu Hause? Auf einen Kaffee mit einem Wissenschaftler der Jade Hochschule werden wissenschaftliche Themen verständlich gemacht und es wird auch mal aus dem Nähkästchen geplaudert. Wie es sich für einen Kaffeeklatsch gehört, sind anregende Diskussionen erwünscht!
Dienstag, 10. September 2019
15.30 bis 17 Uhr
Raum 4, Fachstelle Bürgerschaftliches Engagement
2,50 Euro inklusive Kaffee/Tee und ein Stück Kuchen

mit Anmeldung »