Entwicklung von Magen-Darm-Infekten in Oldenburg saisontypisch

Anders als in Ostdeutschland bleibt die Entwicklung von Magen-Darm-Infekten in den vergangenen Wochen in Oldenburg in einem normalen Rahmen. Amtsarzt Dr. Holger Petermann erläutert, dass ein leichter Anstieg von Magen-Darm-Infekten besonders zur Herbst- und Winterzeit normal ist, und es daher keinen Grund zur Beunruhigung gibt.

Saisontypische Zunahme der Infekte
Wie auch in den letzten Jahren nahm die Zahl der Erkrankungen in städtischen Einrichtungen wie Schulen, Kindergärten, Krankenhäusern und Altenwohnheimen saisontypisch leicht zu. In den Schulen sind beispielsweise bei einer Klassenstärke von circa 25 Kindern maximal drei Kinder aus einer Klasse am selben Tag erkrankt. Mit dem Krankheitsausbruch in Ostdeutschland gibt es keinen Zusammenhang.