Schulung zur „freiwilligen Seniorenbegleitung“ beginnt im März

Ältere Menschen zu Hause kompetent unterstützen

Angebot des Senioren- und Pflegestützpunkt Niedersachsen und der Evangelischen Erwachsenenbildung
Der Anteil älterer Bürgerinnen und Bürger in der Stadt Oldenburg nimmt zu. Viele von ihnen leben alleine. Sie wissen ihre Eigenständigkeit zu schätzen, sind aber doch auf Unterstützung angewiesen. Nicht immer können Angehörige diese Aufgaben übernehmen. Hier haben ehrenamtliche Seniorenbegleiterinnen und Seniorenbegleiter eine wichtige Funktion. Um ihnen für die Besuche, Begleitung und Beratung älterer Menschen Sicherheit und Handwerkszeug zu vermitteln, bietet der Senioren- und Pflegestützpunkt Niedersachsen » in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Erwachsenenbildung eine Fortbildung an. Die Schulung zur „freiwilligen Seniorenbegleitung“ beginnt am Freitag, 1. März, und endet am Mittwoch, 5. Juni 2019.

Fortbildung mit Abschlusszertifikat
An zehn aufeinander aufbauenden Fortbildungstagen und in einem anschließenden praktischen Teil lernt man die besondere Situation älterer Menschen und die spezifischen Probleme des Alters kennen und verstehen. Die Teilnehmenden werden qualifiziert, um ältere Menschen zu Hause kompetent zu begleiten. Die Fortbildung schließt mit einem Zertifikat ab. Interessierte werden gebeten, sich im Senioren- und Pflegestützpunkt Niedersachsen (SPN) der Stadt Oldenburg unter der Telefonnummer 0441 235-3880 anzumelden. Auch ehrenamtliche Seniorenbegleiterinnen und Seniorenbegleiter ohne Schulungswunsch sind beim Senioren- und Pflegestützpunkt sehr willkommen.