Innenstadtaktion 2018

Am Samstag 24. November wurde in der Innenstadt von verschiedenen Akteurinnen und Akteuren auf die eklatante Menschenrechtsverletzung aufmerksam gemacht, dass weltweit nach wie vor jede 3. Frau von Gewalt betroffen ist.

Beteiligt waren neben dem Gleichstellungsbüro der Stadt Oldenburg das Autonome Frauenhaus, die Städtegruppe von TERRE DES FEMMES, die Internationale Frauengruppe der Gemeinwesenarbeit Dietrichsfeld, IBIS e.V. Koma Sara, ver.di, Wildwasser Oldenburg e.V., das Zentrum für Frauen-Geschichte und weitere engagierte Frauen aus Oldenburg.

Nein zu Gewalt an Frauen und Mädchen!

Innenstadtaktion 2018

Fotos: Stadt Oldenburg

Ein Video zur Aktion aus 2017 gibt es hier »

Sind Sie selbst von physischer oder psychischer Gewalt betroffen oder unsicher, ob Sie es sind, dann finden Sie hier Ansprechpartnerinnen »