Was sind K.O.-Tropfen?

„Die K.O.-Tropfen“ gibt es nicht. Eine Vielzahl an Substanzen kommt hierfür in Frage. Einige sind gängige Medikamente in Überdosierung, andere sind Drogen und sogar ein Industriereiniger wird eingesetzt. Über 100 Substanzen können sich hinter dem Begriff „K.O.-Tropfen“ verbergen – das macht auch klar, wie unberechenbar die Gefahr ist, die allein durch die Tropfen ausgeht. Viele der Substanzen sind einfach erhältlich, ob diese sich jedoch zur Einnahme überhaupt eignen oder welche Verunreinigungen dabei enthalten sind, interessiert potentielle Täter eher nicht. Eigene Unverträglichkeiten, Erkrankungen, aktuelle Medikation, der vorangegangene Alkoholkonsum, die Dosierung der Substanz, Nebenwirkungen und einige Aspekte mehr bilden eine Wechselwirkung, die niemand vorherzusagen weiß.