Oldenburg erhebt sich

Auch 2019 beteiligte sich Oldenburg an der weltweiten Kampagne „ONE BILLION RISING“ („Eine Milliarde erhebt sich“), die 2012 von Eve Ensler initiiert wurde. Jedes Jahr am 14. Februar – dem Valentinstag – wird weltweit auf den Skandal aufmerksam gemacht, dass jede 3. Frau im Lebensverlauf sexuelle und/oder physische Gewalt erleidet. Das sind eine Milliarde Frauen und Mädchen!

Männer, Frauen, Kinder und LSBTI*Q tanzten am 14. Februar bei strahlendem Sonnenschein auf dem Schlossplatz gegen Gewalt und für Respekt, Wertschätzung und Solidarität.

Weitere Hintergrundinformationen zur Aktion gibt es unter www.onebillionrising.org »  und www.onebillionrising.de »

Eindrücke von 2019

Fotos Stadt Oldenburg, Logo One Billion Rising

Break the Chain

Offizielles Musik- und Tanzvideo zu One Billion Rising.

Die Choreographie

Sabrina und die Magic Sistas, Cheerleader im Bürgerfelder Turnerbund in Oldenburg, erklären die Choreografie zum Kampagnensong

Tanzanleitung für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer

Tanz des Mädchentreffs

Die Mädchen des Mädchentreffs haben im Vorfeld zu ONE BILLION RISING schon mal geübt.  Carsten Lienemann hat dies in Bild und Ton festgehalten. Die im Video gezeigte Sprayaktion wurde mit Sprühkreide duchgeführt.

Tanz vor der EWE-Arena

Die Magic Sistas, die Thunder Sistas sowie die Tanzgruppen Le Lewela und conFuß tanzen zu "Break the Chain" vor der EWE-Arena in Oldenburg. So soll es am 14. Februar auf dem Schlossplatz auch aussehen – natürlich mit viel mehr Teilnehmerinnen und Teilnehmern!