Hörbuch zum Schreibwettbewerb

Aus den ausgewählten Beiträgen des Schreibwettbewerbs „Mütter und Töchter – Töchter und Mütter“ ist ein gleichnamiges Hörbuch entstanden, das nun vom Medienhaus Rösemeier und dem Frauenbüro der Stadt Oldenburg präsentiert wird. Es enthält zwei CDs und ein umfangreiches Booklet und ist ab dem 20. August zum Preis von 15 Euro in der Buchhandlung Libretto und im örtlichen Buchhandel erhältlich.

Frau Dr. Kyora, Mitglied der Jury ist von den Ergebnissen überzeugt: „Einige Frauen beschreiben vor allem die eigenen Erlebnisse mit der Mutter oder der Tochter, andere probieren auch groteske, extreme Varianten aus. Immer sind sie aber ein Plädoyer, die jeweils andere besser kennen zu lernen, und ein Angebot an die Hörerin, über die eigene Beziehung zur Mutter nachzudenken.“

Aus der Vielzahl der Einsendungen hatte die Jury elf Texte ausgewählt, die von den Autorinnen selbst gelesen und nun als Hörbuch veröffentlicht wurden. Petra Rösemeier vom Medienhaus Rösemeier resümiert: „Die Produktion im Studio war sehr spannend. Die Autorinnen haben ihre Texte auf eine sehr persönliche und emotionale Weise vorgetragen. Es war für alle eine aufregende und wirklich sehr gelungene Premiere.“