E-Mail-Infoservice für Lesben in Oldenburg und umzu

Den Oldenburger „Weckdienst“ gibt es seit mehr als 20 Jahren und ist derzeit – soweit bekannt – in Oldenburg das einzige Medium, dass sich ausschießlich an LesbenFrauen wendet, nachdem das letzte Printmedium „Clara“ bereits vor Jahren seine Pforten schließen musste.

Der Weckdienst mit seinem kostenlosen, nicht kommerziellen und unverbindlichen Service bringt alles das, was die Macherinnen so aus der Szene mitkriegen, recherchieren und für mitteilenswert halten.
Themen sind unter anderem politische und Weiterbildungsveranstaltungen, Kino-/TV- und Theatertipps, Musikevents, Möglichkeiten für Betätigungen in lesbisch/schwulen Sportvereinen, Kneipen- und Discoveranstaltungen und natürlich auch Infos aus dem lesbenfrauenpolitischen Geschehen an der Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg. über den Weckdienst siehe auch www.weckdienst2007.de»

Der Weckdienst ist einfach per E-Mail an info(at)weckdienst2007.de mit: „Ich hätte gerne den WD“ zu bestellen.