Berichtswesen Kommunaler Aktionsplan Inklusion

Einführung:

Zwischen 2012 und 2015 haben zehn Arbeitsgruppen mit über 300 Mitgliedern einen Maßnahmenkatalog zu verschiedenen kommunalen Handlungsfeldern erstellt. Seitdem werden jedes Jahr neue Maßnahmen aus dem Kommunalen Aktionsplan Inklusion in Angriff genommen. Mehr zum Kommunalen Aktionsplan Inklusion finden Sie hier »

Um eine bessere Übersicht zu ermöglichen werden zukünftig einzelne Handlungsfelder vorgestellt. Ziel ist es neben bisher erzielten Fortschritten mehr Informationen zu einzelnen Themenfeldern zur Verfügung zu stellen. Sie haben Fragen? Wenden Sie sich gerne an die Fachstelle Inklusion.

    Handlungsfeld Bildung und lebenslanges Lernen

    Leitvision

    „Alle Menschen können an Bildung gleichberechtigt teilhaben und entscheiden über die eigenen Lernwege.“

    Gesamtmaßnahmen im Kommunalen Aktionsplan Inklusion: 23

    Davon sind im Zeitraum von 2015 bis 2018 bereits 17 Maßnahmen in Angriff genommen worden.

    Grundsätzliches zum Handlungsfeld:

    • Das Handlungsfeld Bildung und lebenslanges Lernen umfasst neben den klassischen Bereichen Kindertagesstätten und Schule auch den Bereich Erwachsenen- sowie Weiter- und politische Bildung. Doch auch im persönlichen Umgang spielt das Thema eine wichtige Rolle. So wird insbesondere durch zivilgesellschaftliche und städtische Initiativen im Bereich „ökologisches Bewusstsein“ viel für eine bewusste Grundhaltung getan.

    Berichte zu einzelnen Themen und Maßnahmen:

    1. Bericht (Fachstelle Inklusion) » (PDF)

    2. Bericht (Amt für Personal- und Verwaltungsmanagement) » (PDF)

    3. Bericht (Amt für Schule und Bildung) » (PDF)

    4. Bericht (Amt für Jugend und Familie) » (PDF)