Ein Film der Werkstatt Zukunft.

Integration durch Sport - „Refugees Welcome in Sports“

Fußball, Basketball, Tanz und Aerobic: Seit Anfang des Jahres 2015 bieten acht Studierende der Universität Oldenburg Sportkurse für Flüchtlinge an. Freitags stehen in der großen Sporthalle unter dem Namen „Refugees Welcome in Sports“ verschiedene Ball- und Teamsportarten auf dem Programm, das Angebot am Freitag im Aktionsraum 1 richtet sich mit Aerobic und Tanz speziell an Frauen und ihre Kinder. Das Sportprogramm ist offen für alle Interessierten.

Trainingszeiten im Sporttrakt am Uhlhornsweg sind freitags von 16 bis 18 Uhr (große Sporthalle) und freitags von 15 bis 17 Uhr (Aktionsraum 1).