Auftaktveranstaltung am 12. September 2016

„Visionen für ein weltoffenes und vielfältiges Oldenburg“
Am Montag, 12. September 2016, richtete die Stabsstelle Integration der Stadt Oldenburg in Kooperation mit der lokalen Arbeitsgruppe „Arrival City Oldenburg“ die Veranstaltung „Visionen für ein weltoffenes und vielfältiges Oldenburg“ aus.

Nach der Begrüßung durch Oberbürgermeister Jürgen Krogmann und Dr. Natalia Petrillo, Integrationsbeauftragte der Stadt Oldenburg, stellt sich die Arbeitsgruppe „Arrival City Oldenburg“ vor. Anschließend folgt eine Diskussion im Fishbowlformat mit Prof. Dr. Paul Mecheril (Universität Oldenburg), Christoph Sahm (Vorsitzender des Integrationsausschusses), Isam El-Korhaly (Forum für Migration und Integration) und Arin Khalaf Hassan (Schülerin der IGS Kreyenbrück).

Die Veranstaltung setzte auf einen lebendigen Gedankenaustausch. In einem offenen World Café wurden gemeinsame Impulse entwickelt, die zu neuen Möglichkeiten der Begegnung in Oldenburg führen. Im Fokus standen die Bereiche Sprache, Arbeit, Wohnen und Lernen. Die Ergebnisse dienen als Grundlage für die Weiterentwicklung des Integrationskonzepts.

Downloadbereich