Dezentrale Unterbringung und Gemeinschaftsunterkünfte

Kommunale Gemeinschaftsunterkünfte
Für die Unterbringung der zugewiesenen Asylbewerberinnen und Asylbewerber betreibt die Stadt Oldenburg derzeit drei kommunale Gemeinschaftsunterkünfte:

  • KGU Alexanderstraße
  • KGU Pophankenweg
  • KGU Georg-Bölts-Straße (Schließung zum 1. März 2018)

Alle Gemeinschaftsunterkünfte sind mit Gemeinschaftsräumen ausgestattet, in denen durch die Sozialbetreuung vor Ort oder ehrenamtliche Helferinnen und Helfer unterschiedliche Freizeit- oder Bildungsangebote durchgeführt werden.

Ihre Ansprechpartner für kommunale Gemeinschaftsunterkünfte:

Frau Berner, Telefon: 0441 235-2439
Herr Szala, Telefon: 0441 235-3248

Dezentrale Unterbringung
Zur dezentralen Unterbringung sind derzeit mehr als 100 Wohnungen im Stadtgebiet angemietet. Betreut werden die in Wohnungen untergebrachten Asylbewerberinnen und Asylbewerber durch die Integrationssozialarbeiter der Stadt Oldenburg »

Ihre Ansprechpartner für die dezentralen Unterkünfte:

Frau Joschko, Telefon: 0441 235-2931
Frau Vogt, Telefon: 0441 235-2930