Neuer CO2-Rechner der Stadt online

Wissen Sie, wie Ihre CO2-Bilanz ausfällt? Finden Sie es heraus: Mit dem CO2-Rechner auf der Internetseite der Stadt Oldenburg können Bürgerinnen und Bürger die Klimaverträglichkeit ihres alltäglichen Verhaltens ermitteln. Die Bedienung ist ganz einfach: Interessierte geben Daten zu Heizwärme- und Stromverbrauch sowie zu Konsum-, Ernährungs- und Mobilitätsgewohnheiten ein. Danach erstellt der Rechner eine übersichtliche Auswertung der individuellen Klimabilanz. Praktisch ist auch der Vergleich mit dem bundesweiten Durchschnitt.

Transparenz hilft sparen
Der Rechner ist einfach und mit wenig Zeitaufwand zu bedienen. Die Daten werden nach der Nutzung gelöscht. Optional kann aber auch ein persönliches CO2-Konto angelegt und über einen längeren Zeitraum hinweg verfolgt und dokumentiert werden.

Vor diesem Hintergrund sieht Tarek Abu-Ghazaleh, Mitarbeiter im Fachdienst Umweltmanagement, den CO2-Rechner als wichtiges Werkzeug für die eigene CO2-Reduzierung: „Wer sparen will, muss wissen, was er verbraucht und wo die größten CO2-Verursacher lauern. Wenn die Überprüfung der eigenen Verbräuche dann dazu sensibilisiert, die persönliche CO2-Emission zu senken, ist schon viel gewonnen.“

Wo gibt es den CO2-Rechner?