Zuschuss und Preisnachlass für Wohnungen beim Kauf eines Grundstücks von der Stadt Oldenburg

Beitrag zur CO2-Reduktion
Die Förderung von energieeffizienten Neubauten ist ein Teil des Energie- und Klimaschutzkonzepts, mit dem die Stadt einen messbaren Beitrag zur notwendigen CO2-Reduktion leisten will. „Wir wünschen uns, dass sich in Oldenburg mehr Bauherren für energieeffizientes Bauen entscheiden, denn das ist langfristig eine wirtschaftlich schlaue Strategie, die auch mit einer Steigerung des Wohnkomforts einhergeht“, sagt Stadtbaurätin Gabriele Nießen.

Die Stadt Oldenburg fördert die Errichtung energieeffizienter Wohnungen auf zwei Wegen:

Preisnachlass beim Kauf eines Grundstücks von der Stadt Oldenburg
Wenn ein Baugrundstück direkt von der Stadt Oldenburg erworben wird, kann der Bauherr bei Errichtung von energieeffizientem Wohnraum einen Preisnachlass auf den Grundstückspreis beantragen. Dazu sollte das Gebäude mindestens ein Effizienzhaus 70 (Plus) sein. Das Angebot gilt für private und gewerbliche Bauherren. Die Förderung ist gestaffelt und reicht von 1.000 bis 6.000 Euro. 

Persönliche Beratung zu dem Förderprogramm und energieeffizienten Neubauten finden Sie hier »