KMU-Impulsberatung

Projektbeschreibung: Bei der seit 2014 von der Stadt angebotenen Aktion „Oldenburger KMU-Energiecheck handelt sich um ganztägige Initialberatungen im Unternehmen. Ziel der mit unabhängigen KMU-Energiexperten durchgeführten Aktion ist es, wirtschaftliche Energiesparpotenziale zu erkennen und zu nutzen. In einem circa zwei- bis dreistündigen Betriebsrundgang werden Prozessketten, Querschnittstechnologien, Materialeinsparung und –substitution, Anlagentechnik, Produktgestaltung, Logistik sowie die Arbeitsorganisation betrachtet. Anschließend an den Betriebsrundgang findet ein Abschlussgespräch statt, in dem Fragen geklärt und Möglichkeiten der Material- und Ressourceneffizienz erörtert werden. Über wirtschaftlich umsetzbare Maßnahmen, die mögliche Nutzung von Förderprogrammen und sinnvolle weitere Schritte wird informiert. Im Nachgang erstellt der Effizienzberater einen Kurzbericht, für das beratene Unternehmen.

Ende 2017 wurde ein Kooperationsvertrag mit der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen GmbH (KEAN) geschlossen. In diesem Rahmen können zu 100 Prozent geförderte Impulsberatungen für KMU in „Material- und Energieeffizienz“ durchgeführt werden können. Ergänzend wurde mit der KEAN eine weitere Kooperationsvereinbarung abgeschlossen. Oldenburger Unternehmen können auch von einer kostenlosen Impulsberatung „Solar“ profitieren

CO2-Wirksamkeit: Kann aktuell noch nicht beziffert werden.

Ansprechpartner: Stadt Oldenburg, Fachdienst Umweltmanagement 
Ralf Blömer, Telefon 0441 235-3615 

Beteiligte: KMU-Energieberater, KEAN

Link: Projektseite » (Direktlink)