KfW vergibt Fördermittel für energetische Schulgebäudesanierung

Ab 1.1.2007 können Kommunen für die energetische Sanierung von Schulen, Kindertagesstätten, Sporthallen und Vereinsgebäuden Fördermittel beantragen. Das CO2-Gebäudesanierungsprogramm der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) wird um einen entsprechenden Programmteil erweitert. Durch die angekündigten Kommunalkredite können nun auch für Nichtwohngebäude die enormen Energieeinsparpotenziale durch gezielte Sanierungsmaßnahmen erschlossen werden. Bislang werden im Nichtwohnbereich ebenso wie bei Wohngebäuden die Möglichkeiten zur Energieeffizienz bei Sanierungen nur unzureichend genutzt.

Um das Potenzial hocheffizienter Sanierungen von Schulen exemplarisch aufzuzeigen, startet die dena parallel ab dem 01.01.2007 ein Modellvorhaben "Niedrigenergiehaus im Bestand für Schulen". Hier werden in jedem Bundesland Schulen vorbildlich auf einen Standard deutlich unter dem von der Energieeinsparverordnung (EnEV) geforderten Neubau-Niveau saniert.

Hier finden Sie die Seiten der KfW Förderbank >>