Dampfmaschine

Eine Dampfmaschine ist nicht nur ein Spielzeug, das noch heute fasziniert, sondern ein ausgezeichnetes Modell, um Energiewandlungsketten nachzuvollziehen. So kann der eingesetzte Brennstoff (Esbit) einen Schleifstein und eine Bohrmaschine antreiben oder auch den Strom für eine Straßenlaterne produzieren. Dampfmaschine, Zubehör und Esbit können kostenlos beim Umweltbildungszentrum Oldenburg ausgeliehen werden: Telefon 0441 248 376

Lüftungsmodell

Dieses Modell demonstriert wirkungsvoll und anschaulich die Wirkungsweise unterschiedlicher Lüftungsarten. Mit Hilfe eines Rauchentwicklers wird das Strömungsverhalten warmer Luft in einem Zimmermodell sichtbar gemacht. Bei Stoß- oder Durchzugslüftung ist der Luftaustausch maximal und der Wärmeverlust gering. Bei Kipplüftung wird direkt zum Fenster hinaus geheizt. Das Modell incl. Zubehör ist zusammenklappbar und in einem Koffer einfach zu transportieren.

Kostenlose Ausleihe über das Regionale Bildungsnetzwerk Klima & Energie beziehungsweise das RUZ Oldenburg unter Telefon 0441 248 376.

KlimaKiste für weiterführende Schulen

Die KlimaKiste ist im Rahmen des BMU-Projektes Aktion Klima! für den Einsatz in Schulen entwickelt worden. Sie enthält Geräte, Werkzeuge und Informationsmaterialien, mit denen sich Schülerinnen und Schüler dem Thema Klimaschutz und Klimawandel nähern können. Mit relativ einfachen Mitteln kann der Ressourcenverbrauch und CO2-Einsparpotenziale an der Schule sichtbar gemacht werden. Die Begleitmaterialien geben Lehrkräften vielfältige Anregungen, das Themenfeld in den pädagogischen Kontext zu integrieren. Die KlimaKiste enthält fünf Energiemonitore, eine digitale Zeitschaltuhr, zwei Zwischensteckdosen, einen Messbecher, fünf digitale Thermometer, einen Thermo-Hygro-Datenlogger, ein Luxmeter, einen Diercke-Spezial zum Globalen Klimawandel, einen Kosmos-Experimentierkasten zum Klimawandel, einen Sonderdruck der Energiesparschule sowie Buttons, Poster u. a. zur Aktion Klima!  Mehr Informationen im Begleitheft » und unter klima.bildungscent.de »

Kostenlose Ausleihe über das Regionale Bildungsnetzwerk Klima & Energie beziehungsweise das RUZ Oldenburg unter Telefon 0441 248 376.

Sonnenfängerbox für die Jahrgänge 3, 4, 5 und 6

Die Sonnenfängerbox wurde in der Lernwerkstatt NILS des Instituts für Solarenergieforschung in Hameln entwickelt. Sie enthält ein Experimentiersystem für schülerzentrierte Versuche zur Photovoltaik und zur Solarthermie incl. aller benötigten Arbeitsbätter für acht verschiedene Stationen. Die Sonnenfängerbox eignet sich für den Sachunterricht, für Arbeitsgruppen und Schulprojekte in den Jahrgangsstufen 3 bis 6. Der Inhalt der Sonnenfängerbox umfasst acht Solarmodule, sechs Sonnenkollektoren, acht digitale Vielfachmessgeräte, acht Strahlungsmessgeräte, ein Solarradio, zwei LED-Module, ein Solarauto, eine Solargrille, ein Solarenergie-Speichermodul, einen Solarmotor, Laborkabel sowie ein Solardidaktisches Handbuch zur Photovoltaik auf CD. Eine Fortbildung für interessierte Lehrkräfte ist nach Absprache möglich.

Kostenlose Ausleihe über das Regionale Bildungsnetzwerk Klima & Energie beziehungsweise das RUZ Oldenburg unter Telefon 0441 248 376.

 

Schulen im Landkreis Oldenburg können eine Sonnenfängerbox über das RUZ Hosüne, Telefon 04487 674 ausleihen.

Klimaspiel KEEP COOL (ab Jahrgang 9)

In KEEP COOL übernimmt jede Spielerin/jeder Spieler eine Doppelrolle in der globalen Klimapolitik. Es gilt wirtschaftliche Interessen durchzusetzen, wie etwa die der Entwicklungsländern oder der von den USA angeführten Industrieländern. Aber auch starke politische Gruppen wie die Ölindustrie oder Umweltverbände bestimmen über Sieg und Niederlage. In jedem Spielzug müssen die SpielerInnen zwischen gemeinschaftlichem Klimaschutz und egoistischem Handeln abwägen. Das Risiko: Katastrophen wie Dürren, Hochwasser und Krankheiten. Die Chance: Wohlstand und ein stabiles Weltklima. Wer zuerst sein Ziel erreicht, gewinnt. Geht man aber zu rücksichtslos vor, kann es zum Klimakollaps kommen und alle verlieren.
Weitere Infos unter www.spiel-keep-cool.de »
Kostenlose Ausleihe über das Regionale Bildungsetzwerk Klima & Energie bzw. Umweltbildungszentrum in Oldenburg unter Telefon 0441 248 376

Modell zur Brennstoffzellen- und Wasserstofftechnologie

Die Nutzung von Brennstoffzellen und die Energiespeicherung in Form von Wasserstoff sind Schlüsseltechnologien zukünftiger Energiesysteme. Mit diesem Modell können die Prinzipien der Energieumwandlungskette von der Sonnenenergie über elektrische, chemische und schließlich wieder nach Bedarf erzeugbare elektrische Energie anschaulich gezeigt werden: Die Fotovoltaikzelle liefert den Strom für die Elektrolyse von Wasser. Wasserstoff und Sauerstoff werden gespeichert und können verbrauchsorientiert über die Brennstoffzelle rückverstromt werden. Die Komponenten des Modells sind Solarmodul, Elektrolyseur, Gasspeicher, Brennstoffzelle und Verbraucher (Propeller). Dazu stehen Begleitmaterialien  für den Unterricht mit Informationen, Experimenten und Arbeitsblättern zur Verfügung.

Kostenlose Ausleihe über das Regionale Bildungsnetzwerk Klima & Energie beziehungsweise das RUZ Oldenburg unter Telefon 0441 248 376.

Solarkollektor

Der Solarkocher besteht aus mehreren gekrümmten Spiegeln, mit denen die Sonneneinstrahlung im Brennpunkt gebündelt wird. Schülerinnen und Schüler können mit dem Solarkollektor erleben wie Sonnenenergie genutzt werden kann, um Speisen zuzubereiten. Bei ausreichender Sonneneinstrahlung können z.B. Tees oder auch Popcorn hergestellt werden.
Kostenlose Ausleihe über das Regionale Bildungsnetzwerk Klima & Energie beziehungsweise das RUZ Oldenburg unter Telefon 0441 248 376.

Solare Kochkiste

Solares Kochen ohne Strom, ohne umweltschädliche Abgase und ohne Energiekosten – dieser Boxkocher macht es möglich. Ein Spiegel mit variierbarem Anstellwinkel reflektiert das einfallende Sonnenlicht in den mit einer Glasplatte abgedichteten Holzkorpus. Hier befindet sich der Kochtopf, in dem bei Sonnenschein  auch in unseren Breiten Speisen gekocht oder erhitzt werden können. Schülerinnen und Schüler lernen mit viel Spaß eine einfache und effiziente Art der Sonnenenergienutzung kennen.
Die Kochkiste wird inclusive Kochtopf, Thermometer, Kochhandschuhe, Schutzbrille und Rezepte ausgeliehen.
Kostenlose Ausleihe über das Regionale Bildungsnetzwerk Klima & Energie beziehungsweise das RUZ Oldenburg unter Telefon 0441 248 376.

Luftgüte-Ampel

Eine schlechte Luftqualität hat vermindert die Konzentrationsfähigkeit und führt zu Müdigkeit. Die Luftgüte-Ampel zeigt mit lustigen Smiley-Gesichtern an, wie „verbraucht“ die Luft im Klassenraum ist und ob ein (Stoß-)lüften erforderlich ist. Kostenlose Ausleihe über das RUZ-Oldenburg (Telefon 0441 248 376)

Klimafrühstücks-Koffer für die Jahrgänge 3 bis 6

Wie die richtige Auswahl von Nahrungsmitteln erheblich zum Klimaschutz beitragen kann, zeigt das „Klimafrühstück“ für die Jahrgänge 3, 4, 5 und 6.  Ist es sinnvoll, im August Äpfel aus Neuseeland zu kaufen oder Unmengen an kleinen Wegwerfjoghurts zu konsumieren? Am Beispiel eines leckeren realen Frühstücks werden Aspekte von Verpackung, Transportweg, Saisonalität und Anbauart  thematisiert und der Zusammenhang zwischen unserem Konsumverhalten und den globalen Klimafolgen hergestellt. Zur Durchführung steht ein „Klimafrühstückskoffer“ mit Auswertungstabellen, Einkaufslisten, Foto- und Kartenmaterial usw. bereit, den Sie beim Umweltbildungszentrum Oldenburg, Telefon  0441 248 376, kostenlos ausleihen können. Den Koffer wurde vom RUZ Schortens nach einer Grundidee des Berliner Vereins KATE konzipiert.

Literaturboxen für Grundschule und Sekundarstufe I

Sie planen Unterrichtseinheiten, Projekttage oder Arbeitsgruppen rund um das Themenfeld „Klimaschutz und Energiesparen“? Die Literaturboxen, die jeweils für Grundschule und Sekundarstufe zur Verfügung stehen, bieten vom „Kleinen Klimaretter“ und „Die Energiesparschule“ über „Das Klimamusical“ und „Woher kommt unser Strom“ viele weitere Bücher und Materialien mit Informationen, Experimenten, Spielen, Bastelanleitungen und Unterrichtsvorschlägen. Die Boxen sind kostenlos ausleihbar bei Umweltbildungszentrum Oldenburg, Telefon 0441 248 376.

Energiespar-Memory für Grundschulen

Mit diesem Memory kann Energiesparen spielerisch gelernt werden. Die 32 Karten zeigen mit kindgerechten Bildern, wie man es nicht machen sollte und wie es richtig ist:

  • Energiesparlampe/Glühlampe,
  • Zähneputzen, Becher benutzen/Zähneputzen mit laufendem Wasserhahn
  • Fernseher ganz abschalten/Fernseher auf „Stand by“,
  • keiner im Raum: Licht aus/keiner im Raum: Licht an
  • Stoßlüften und Heizung aus/Kipplüften und Heizung an,
  • Duschen/Baden
  • kleiner Topf auf kleiner Herdplatte/kleiner Topf auf großer Herdplatte
  • Spülmaschine voll Geschirr/Spülmaschine mit wenig Geschirr
  • usw.

Zu jeder Bildkarte steht eine Textkarte zur Verfügung, mit denen zusätzlich die Lesefähigkeit geübt werden kann.
Kostenlose Ausleihe über das Regionale Bildungsnetzwerk Klima & Energie beziehungsweise das RUZ Oldenburg unter Telefon 0441 248 376.