Kläranlage

Wo sind wir hier?
Jeder nutzt jährlich rund 57 Kubikmeter Frischwasser zum Duschen, Spülen und für die Toilettenspülung.
Hier in der Kläranlage Oldenburg, die vom Oldenburg-Ostfriesischen-Wasserverband (OOWV) betrieben wird, kommen täglich etwa 35.000 Kubikmeter Abwasser aus der Stadt zusammen und werden aufbereitet. Am Ende steht gereinigtes Wasser, das in den Wasserkreislauf zurückgeführt wird. Übrig bleiben Klärschlamm zur Weiternutzung sowie unverwertbare Reste.

Warum ist dies ein Klimaschatz?
In den 23 Meter hohen Faultürmen wird der Klärschlamm aller vom OOWV betriebenen Kläranlagen behandelt. Täglich entstehen auf diese Weise 7500 Kubikmeter Methangas, die zur Herstellung von Wärme und Strom genutzt werden. Ziel ist eine autarke Energieversorgung der Kläranlage. Die CO2-Einsparung durch die energetische Nutzung des Klärschlamms wird auf rund1.000 Tonnen pro Jahr beziffert.

Hinweis: Um diesen Schatz zu bergen, brauchst du die Klarheit des Wassers.
Wenn die Aufgabe am Cache zu schwer für dich war, findest du hier zusätzliche Hinweise » (PDF, 25 KB).

Koordinaten

N 53° 08.625
O 008° 14.596

GC76GP5

Ist dir irgendetwas am Cache aufgefallen, das du uns mitteilen möchtest, schreibe eine E-Mail an energie(at)stadt-oldenburg.de