Pflanzaktion 2012 am Osternburger Utkiek

Der 60. Tag des Baumes fand in dem Jahr am Fuße des Utkieks, am Hauptzugang Eidechsenstraße statt. Stadtbaurätin Gabriele Nießen hat am Sonntag, 22. April 2012, um 11 Uhr die Veranstaltung eröffnet. Gemeinsam bepflanzten der Bürgerverein Osternburg-Dammtor e.V. und Vertreterinnen und Vertreter der politischen Fraktionen sowie der Stadtverwaltung der Stadt die Grünfläche am Fuße des Utkieks. Es wurden neben 13 Großgehölzen verschiedenste Sträucher und Bodendecker gepflanzt. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger sowie Anliegerinnen und Anlieger haben tatkräftig Unterstützung geleistet.

Gummistiefel und Spaten
Vor allem die Gummistiefel waren in 2012 von Nutzen. Denn es war doch nicht so trocken, wie alle es gehofft haben. Der eine Stunde andauernde Schauer hat die Besucher jedoch nicht von ihrem Engagement abhalten können. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen.

Auch ein kleines Rahmenprogramm wurde von allen offiziell beteiligten organisiert. Mit dabei waren zudem das Yezidische Forum e.V., Oldenburg und der Sanierungsbeirat Kreyenbrück-Nord.

Folgendes Programm sorgte an diesem Sonntagmorgen für Kurzweil:

  • Musik mit der Gruppe „Feuersalasamba“
  • Begrüßung durch die Stadtbaurätin Gabriele Nießen
  • Begrüßung und Ansprache durch Heidi Tauchert, 1. Vorsitzende des Bürgervereins Osternburg-Dammtor e.V.
  • Ansprache von Klaus Marbold, Vorsitzender des Sanierungsbeirates Kreyenbrück-Nord
  • „Feuersalasamba“ begleitet musikalisch den Beginn der Baumpflanzung
  • Einweihung des Fitnessparcours
  • Pflanzung eines Solitärbaumes

In den nächsten Jahren sollen weitere Pflanz- und Gestaltungsmaßnahmen folgen, um den Osternburger Utkiek noch attraktiver zu machen.