Pflanzaktion am Baugebiet Eversten West C

67. Tag des Baumes

Zum 67. Tag des Baumes wurden in diesem Jahr am Sonntag, 28. April in der Grünanlage am Baugebiet Eversten West C Bäume und Sträucher gepflanzt. Oberbürgermeister Jürgen Krogmann eröffnete die Veranstaltung auf der Fläche am Fußweg zwischen Streetballplatz und Bolzplatz und pflanzte mit Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Vereinen und Stadtverwaltung den ersten Baum.

Wetterfeste Kleidung und Spaten
Mehr als 70 Oldenburgerinnen und Oldenburger beteiligten sich an der Aktion. Auf Grund des leichten Regens waren Gummistiefel und wetterfeste Kleidung von Vorteil. Viele kamen mit dem eigenen Spaten und pflanzten die drei schon etwa vier Meter großen Vogelkirschen mit ein. Außerdem wurde der Wall um den Streetballplatz von den tatkräftigen Teilnehmerinnen und Teilnehmern mit fast 280 kleinen Strauchweiden bepflanzt, welche bald mit ihren Wurzeln den Boden befestigen werden. Auch die vielen Kinder halfen hier eifrig mit und setzten mit ihren kleinen Spaten viele Pflanzen in den Boden.

Pflanzung von Bäumen und Sträuchern
Sowohl die Vogelkirschen als auch die Straucheiden bilden mit ihren Blüten eine Nahrungsgrundlage für viele Insekten. Zudem stellen die Vogelkirschen mit ihren weißen Blüten im Frühjahr und der leuchtend orange bis roten Blattfärbung im Herbst einen Blickfang dar. Diese Pflanzungen bilden den Startschuss für die weitere Gestaltung und Bepflanzung der Grünanlagen um die Baugebiete Eversten West C und D. Diese Grünräume sind einerseits Ausgleichsflächen für die neue Bebauung und dienen andererseits als Erholungsraum für die Anwohner. Mit der weiteren Bepflanzung und Herstellung wird es hier dann im Herbst 2019 weiter gehen.

Organisation durch Stadt und Bürgerverein
Die Organisation der Veranstaltung mit einem kleinen Rahmenprogramm hat der Fachdienst Stadtgrün der Stadt Oldenburg zusammen mit dem Bürgerverein Eversten e. V. vorbereitet. Unterstützt wurden sie von der Freiwilligen Feuerwehr Eversten, die nach getaner Arbeit Getränke und Bratwurst anboten. Abgerundet wurde das Programm durch einige Frühlingslieder, welche der Chor Bloherfelde zusammen mit allen Teilnehmern sang. Zudem wurden die Pflanzarbeiten Musik aus der Drehorgel von Herrn Meyer begleitet