Baumpflanzungen: Über 200 neue Bäume für die Hundsmühler Höhe

Der Fachdienst Stadtgrün – Planung und Neubau lässt zurzeit 160 Ahornbäume, Birken, Hainbuchen und Eichen im Sport- und Freizeitpark Hundsmühler Höhe pflanzen, um dort ein neues Waldstück entstehen zu lassen. Nach der Pflanzung werden die Bäume noch zwei Jahre gewässert und gepflegt, damit die Gehölze einen guten Start am neuen Standort haben.

Ersatz für Baumfällungen
Mit dieser Pflanzaktion wird Ersatz geschaffen für unterschiedliche Baumfällungen im Stadtgebiet, die nicht vor Ort ausgeglichen werden konnten. Die Baumpflanzung wird mit Mitteln aus der Rücklage für Ersatzpflanzungen finanziert. Diese Mittel werden ausschließlich für die langfristig wirksame Anpflanzung von standortheimischen Bäumen in der Stadt Oldenburg verwendet.

Die Pflanzung weiterer 47 Bäume wurde vom TuS Eversten als Kompensationsmaßnahme beauftragt, so dass an der Hundsmühler Höhe insgesamt über 200 neue Bäume gepflanzt werden.