Stipendien für Nicaragua

Schülerinnen und Schüler der Helene-Lange-Schule haben als Beitrag zum Oldenburger Agenda-Prozess ein Projekt ins Leben gerufen, mit dem Kindern und Jugendlichen in Nicaragua der Besuch einer Schule ermöglicht werden soll. Das Projekt konzentriert sich auf die Partnergemeinde San Francisco Libre und wird vom Nicaragua Verein Oldenburg e. V. mitgetragen.

Für die Ausbildung eines Kindes werden pro Jahr zirka 200,- Euro benötigt. Um dem für Entwicklungsländer typischen Teufelskreis aus mangelnder Ausbildung und Armut entgegenzuwirken, wirbt die Projektgruppe um finanzielle Unterstützung. Durch direkte Kontakte mit den geförderten Kindern soll Transparenz geschaffen und über den er-reichten Effekt informiert werden. Als übertragbares Beispiel für kommunale Entwicklungszusammenarbeit soll dieses Projekt auch das globale Bewusstsein, insbesondere im Hinblick auf die so genannte "3. Welt" stärken. Alle Bürgerinnen und Bürger können mitmachen.

Kontakt:

Stipendien für Nicaragua
c/o Helene-Lange-Schule
Marschweg 38
26 122 Oldenburg
Tel. 04 41/ 9 50 16-11
Fax 04 41/ 9 50 16-36