Hör mal (Jahrgänge 2 und 3)

Experimente rund um Lärm, Schall und Stille. Vor allem die Vorliebe für laute Musik gefährdet das Gehör vieler junger Menschen. Zusammen mit dem Gesundheitsamt der Stadt Oldenburg hat das Umweltbildungszentrum einen Kurs unter dem Motto Hör mal! konzipiert, der dazu beitragen soll, Kindern eine Kultur des Hörens zu vermitteln. Kinder sollen zwischen sinnvollen Geräuschen und schädlichem Lärm unterscheiden lernen und ein Gespür für Klänge und ihre Erzeugung entwickeln. Zu diesem Kurs kommen wir in Ihre Schule.

Durst & Wurst (Jahrgänge 3 und 4)

In Zusammenarbeit mit dem Oldenburgisch-Ostfriesischen Wasserverband (OOWV) bietet das RUZ alljährlich in der Zeit zwischen Herbst- und Osterferien das Projekt Durst & Wurst an. Konzipiert wurde dieser zweitägige handlungs- und erlebnisorientierte Kurs für die Jahrgänge 3 und 4. Sehr anschaulich können hier erste Erfahrungen mit der Landwirtschaft, der Nahrungsmittelproduktion und dem vorsorgenden Trinkwasserschutz gemacht werden.

Der erste Tag findet auf dem Biohof Bakenhus des OOWV in Großenkneten statt. (Die Anfahrt erfolgt am besten mit privaten Busunternehmen. Der OOWV gewährt hierzu einen Fahrtkostenzuschuss.) Die landwirtschaftlich genutzten Flächen des Biohofes werden nach den Richtlinien des Naturland-Verbandes ökologisch bewirtschaftet. Diese schonenden Landbaumethoden dienen dem vorsorgenden Grundwasserschutz, denn der Biohof liegt mitten in einem Wasserschutzgebiet.

Am erstem Tag, beim Hofbesuch, lernen die Kinder verschiedene Aspekte der ökologischen Landwirtschaft und der artgerechten Tierhaltung kennen. Eine pädagogische Mitarbeiterin des OOWV erläutert an verschiedenen Lehrpfad-Stationen die Arbeitsweise des Biohofes. Wir füttern die Rinder, besuchen die Schweine, lernen den Speiseplan der Tiere kennen und probieren in unserer Frühstückspause die Hofprodukte.

Der zweiten Tag greift das auf dem Hof erlebte auf und lenkt inhaltlich die Aufmerksamkeit auf die Bedeutung der Landwirtschaft für die menschliche Ernährung. Das Selbermachen steht mit der Zubereitung eines gesunden Frühstücksbüffets im Vordergrund. Die gemeinsame Mahlzeit bildet den Abschluss dieser intensiven, zweitägigen Unterrichtseinheit.

Das Projekt Durst & Wurst löst die Milky Days ab, die zwischen 2000 und 2004 tausenden Kindern die Gelegenheit zu ersten eindrücklichen Erfahrungen mit dem Thema Landwirtschaft boten. Die Milky Days fanden auf dem Demeter-Betrieb Hofgemeinschaft Grummersort statt.