Autobahnbrücke

Brückenerneuerung über Alexanderstraße: Restarbeiten

Das Ende der Bauarbeiten rückt näher: Die A 293 kann grundsätzlich wieder in beiden Fahrtrichtungen zweistreifig befahren werden, alle Auf- und Abfahrten der Anschlusstelle sind ebenfalls wieder freigegeben. Auch die Alexanderstraße kann nach Fertigstellung der Geh- und Radwegbereiche und der Erneuerung der Asphaltdeckschicht wieder befahren werden. Verbliebene Restarbeiten an der Brücke werden in Tagesbaustellen bearbeitet und zeitnah abgeschlossen.

Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Oldenburg bittet alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer und Anwohnerinnen und Anwohner der Stadt Oldenburg um Verständnis sowie um Rücksichtnahme in den Baustellenbereichen.

Weitere Informationen
Alle Details zu der Brückenerneuerung über der Alexanderstraße werden kontinuierlich auf den Webseiten der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Oldenburg » veröffentlicht.

Hintergrund
Die Abbrucharbeiten der Autobahnbrücke über der Alexanderstraße (L 824) sind im März 2017 gestartet. Die bestehende Brücke wurde in zwei Bauabschnitten durch einen Neubau ersetzt. Die planmäßige Bauzeit beträgt zwei Jahre.