Autobahnbrücke

Brückenerneuerung über Alexanderstraße: Teilfreigabe Auf- und Abfahrten

Seit März 2017 sind die Abbrucharbeiten der Autobahnbrücke über der Alexanderstraße (L 824) in vollem Gange. Die bestehende Brücke wird in zwei Bauabschnitten durch einen Neubau ersetzt. Dazu wird der Verkehr der Autobahn A 293 während der planmäßigen Bauzeit von circa zwei Jahren auf einen Fahrstreifen in jede Richtung reduziert.

Aktueller Stand April 2019: Teilfreigabe der Auf- und Abfahrten

  • Die beiden Auffahrten der Anschlussstelle Oldenburg-Bürgerfelde werden ab Dienstag, 23. April 2019, nachmittags freigegeben. Somit kann wieder von der Alexanderstraße auf die Autobahn 293 in Richtung Bremen und Wilhelmshaven/Brake gefahren werden.
     
  • Die Freigabe der Abfahrten von der A 293 zur Alexanderstraße ist Ende der ersten Maiwoche vorgesehen.

Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Oldenburg bittet alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer und Anwohnerinnen und Anwohner der Stadt Oldenburg um Verständnis sowie um Rücksichtnahme in den Baustellenbereichen.

Weitere Informationen
Details zur Vollsperrung, zu den entsprechenden Umleitungsstrecken und zu den noch folgenden einzelnen Verkehrs- und Bauphasen werden kontinuierlich auf den Webseiten der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Oldenburg » veröffentlicht.