Autobahnbrücke wird erneuert

Seit März 2017 sind die Abbrucharbeiten der Autobahnbrücke über der Alexanderstraße (L 824) in vollem Gange. Die bestehende Brücke wird in zwei Bauabschnitten durch einen Neubau ersetzt. Dazu wird der Verkehr der Autobahn A 293 während der planmäßigen Bauzeit von circa zwei Jahren auf einen Fahrstreifen in jede Richtung reduziert.

Nach den vorbereitenden Arbeiten wurde vom 17. bis zum 20. März 2017 der Abbruch des stadteinwärts gelegenen Teilbauwerks durchgeführt. Ende Juli wurde das Traggerüst für den Überbau des südlichen Brückenbauwerks fertiggestellt. Die Betonage des neuen Brückenüberbaus erfolgte am 30. August. Der erste Bauabschnitt wurde im Dezember 2017 fertig gestellt. Der zweite Bauabschnitt sieht folgende Maßnahmen bis Dezember 2018 vor: Abbruch und Neubau des Teilbauwerkes Nord, Wiederherstellung der Verkehrsinseln und Lichtsignalanlagen für den Endzustand sowie die abschnittweise Erneuerung der Auf- und Abfahrtsrampen. 

Weitere Informationen
Details zur Vollsperrung, zu den entsprechenden Umleitungsstrecken und zu den noch folgenden einzelnen Verkehrs- und Bauphasen werden kontinuierlich auf den Webseiten der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Oldenburg » veröffentlicht.