Eröffnung einer Carsharing-Station an der Hauptstraße von VW Braasch

Seit einigen Jahren beschäftigt sich die Braasch Autohausgruppe mit nachhaltigen Mobilitätskonzepten. Ein Schritt in Richtung mobile Zukunft ist die Eröffnung der ersten alltodrive Carsharing-Station am der Gruppe zugehörigen Seat-Autohaus an der Hauptstraße 41-45 in Oldenburg Eversten.

Hier stehen ab sofort zwei Seat Mii für die Micromiete zur Verfügung. Diese können nach der Registrierung durch den Kunden und Anforderung der Chipkarten zum Öffnen und Schliessen der Fahrzeuge am Carsharing Portal auf der Webseite des Unternehmens www.braasch-gruppe.de gebucht werden.

Bei der Eröffnung waren Vertreter der Stadt Oldenburg, Professor Bernd Müller, Leiter Amt für Verkehr und Straßenbau, Bianca Wieting, Fachdienst Verkehrsplanung, Bernd Weber, Geschäftsleitung Braasch Autohausgruppe, Heins Rohde, Standortleiter Seat Autohaus, Braasch Autohausgruppe und Thomas Gäbelein, Mobilitätsmanagement, Braasch Autohausgruppe, anwesend.

Die Stadt Oldenburg hat die Errichtung der Carsharing Station im Rahmen des  integrierten Energie- und Klimaschutzkonzeptes (InEKK 2020) gefördert »

Für die Zukunft sind weitere Carsharing-Stationen im Verlauf der Braasch Mobilitätsoffensive geplant.