Wie fahrradfreundlich ist Oldenburg?

Noch bis Ende November läuft die Umfrage zum großen ADFC-Fahrradklima-Test 2018. Der Fahrrad-Club ruft gemeinsam mit dem Bundesverkehrsministerium wieder Radfahrerinnen und Radfahrer dazu auf, die Fahrradfreundlichkeit von Städten und Gemeinden zu bewerten. Der Test soll helfen, Stärken und Schwächen der Radverkehrsförderung zu erkennen. Bei der Online-Umfrage unter www.fahrradklima-test.de » werden 32 Fragen zur Fahrradfreundlichkeit gestellt – beispielsweise, ob das Radfahren Spaß oder Stress bedeutet, ob Radwege von Falschparkern freigehalten werden und ob sich das Radfahren auch für Familien mit Kindern sicher anfühlt. Die Familienfreundlichkeit des Radverkehrs ist in diesem Jahr das Schwerpunktthema der Umfrage.  

Verkehrssichere Bewegungs- und Freiflächen
Oberbürgermeister Jürgen Krogmann unterstützt die Umfrage des ADFC: „Die Stadt Oldenburg begreift Familienfreundlichkeit als eine zentrale Aufgabe kommunaler Entwicklung. Die Teilnahme möglichst vieler Bürgerinnen und Bürger am ADFC-Fahrradklima-Test ist ein Zeichen für Politik und Verwaltung, die Entwicklung eines fahrradfreundlichen Oldenburgs zu unterstützen und verkehrssichere Bewegungs- und Freiflächen für alle Generationen zu schaffen.“

Meilensteine für eine geforderte Verkehrswende
Der Oldenburger ADFC-Kreisvorsitzende Heinrich Book sagt: „Fahrradfreundlichkeit ist ein echter Standortfaktor und ein Synonym für Lebensqualität geworden. In Oldenburg ist die Radverkehrspolitik in Bewegung. Überhöhte Emissionswerte fordern von der Politik und der Verwaltung ein Umdenken hin zu einer intelligenten und umweltfreundlichen Mobilität in der Stadt. Diese Umfrage trägt im Ergebnis mit dazu bei, dass die Meilensteine für eine geforderte Verkehrswende richtig gesetzt werden. Es geht um die Frage: Wie wird der aktuelle Zustand der Fahrrad-Infrastruktur von den Bürgerinnen und Bürgern angenommen? Wir bitten alle Oldenburger, sich ein paar Minuten für die Befragung auf www.fahrradklima-test.de » zu nehmen. Es lohnt sich!“   

Oldenburg schloss beim letzten ADFC-Fahrradklima-Test im Jahr 2016 mit einer Schulnotenbewertung von 3,5 ab. Die Bewertungen sind auf www.fahrradklima-test.de/karte »  beim Klick auf Oldenburg einsehbar.

Die aktuelle Online-Umfrage findet bis zum 30. November 2018 statt
Die Ergebnisse werden im Frühjahr 2019 präsentiert. Ausgezeichnet werden die fahrradfreundlichsten Städte und Gemeinden nach sechs Einwohner-Größenklassen sowie diejenigen Städte, die seit der letzten Befragung am stärksten aufgeholt haben. Der ADFC-Fahrradklima-Test ist die größte Befragung zum Radfahrklima weltweit und findet in diesem Jahr zum achten Mal statt. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) fördert den ADFC-Fahrradklima-Test 2018 aus Mitteln zur Umsetzung des Nationalen Radverkehrsplans (NRVP) mit rund 195.000 Euro.