Ausstellungstafeln

Im Rahmen der Diskussion über den Umgang mit Straßennamen in der Stadt Oldenburg war im Sommer 2014 im Kulturzentrums PFL eine Ausstellung des Stadtmuseums zu sehen. Auf bebilderten Tafeln wurden die Lebensläufe der zehn vom Rat der Stadt Oldenburg ausgewählten Personen mit Blick auf mögliche Verstrickungen im Nationalsozialismus dargestellt. Dabei handelt es sich um folgende Menschen: Hedwig Heyl, Paul von Hindenburg, August Hinrichs, Hinrich-Wilhelm Kopf, Theodor Pekol, Ernst Sauerbruch, Johann Heinrich Schütte, Richard Strauss und Felix Wankel, Hugo Eckener.

Hier können Sie die Ausstellungstafeln anschauen » (PDF)