„Umstrittene Paten? Oldenburger Straßennamen – Eine Auseinandersetzung“

Mit einer gemeinsamen Vortragsreihe setzten das Amt für Kultur und Sport der Stadt Oldenburg und die Carl von Ossietzky Universität im Frühjahr 2014 die aktuelle Diskussion über den Umgang mit Straßennamen fort.

Nicht nur die verschiedenen Funktionen von Straßennamen sollten thematisiert, sondern auch die die bisherigen Verläufe ähnlich gelagerter Debatten anhand einiger Fallbeispiele aufgezeigt werden. Das Fachwissen der Referenten zur Geschichte des Nationalsozialismus sollte zudem Orientierung für den Beurteilungsprozess einzelner Straßennamen bieten. 

Im Folgenden finden Sie fünf der sechs Vorträge sowie ebenso fünf der anschließend geführten Diskussionsrunden. Nach Freigabe durch den Referenten werden auch der noch verbleibende Vortrag und Diskussionsrunde veröffentlicht werden.

Donnerstag, 12. Dezember 2013
Prof. Dr. Rainer Pöppinghege
„Hauptsache, mein Navi weiß Bescheid.“ Die Deutschen und ihre historisch-politischen Straßennamen »
Diskussion im Anschluss »

Mittwoch, 8. Januar 2014
Prof. Dr. Hans-Ulrich Thamer
Streit um Hindenburg. Symbolkämpfe um die Umbenennung von Straßen »
Diskussion im Anschluss »

Mittwoch, 29. Januar 2014
Dr. Teresa Nentwig
Hinrich Wilhelm Kopf. Ein Landesvater mit brauner Vergangenheit »
Diskussion im Anschluss »

Donnerstag, 20. Februar 2014
Armin Nolzen, M. A.
Mitgliedschaft in der NSDAP, ihren Gliederungen und angeschlossenen Verbänden nach 1933 »
Diskussion im Anschluss »

Dienstag, 11. März 2014
Dr. Tobias Weger
Sehnsuchtswelten im städtischen Raum. Kolonialismus und „deutscher Osten“ im Spiegel Oldenburger Straßennamen »
Diskussion im Anschluss »