Peter Tschentscher erinnert sich gern an seine Schulzeit in Oldenburg

Hamburgs Erster Bürgermeister zu Gast im Rathaus

Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher hat am Donnerstag, 16. August 2018, Oldenburg besucht und dabei auch Station im Oldenburger Rathaus gemacht. Dort stand ein Treffen mit Oberbürgermeister Jürgen Krogmann auf dem Programm.

In dem etwa einstündigen Gespräch tauschten sich die beiden Politiker über viele aktuelle Themen aus. Dabei wurde deutlich, dass Hamburg und Oldenburg durchaus ähnliche Herausforderungen zu bewältigen haben, wie etwa den Bau von neuen Wohnungen. Beiden Städten gemeinsam ist ein deutlicher Zuwachs der Einwohnerzahl in den kommenden Jahren.

Enge biografische Beziehung zu Oldenburg
Die Entwicklung Oldenburgs in den vergangenen Jahrzehenten war aber ebenso Thema des Gespräches, weil Peter Tschentscher eine enge biografische Beziehung zu Oldenburg hat, er hat nämlich am Gymnasium Eversten Abitur gemacht. „Oldenburg hat in den vergangenen Jahrzehnten eine sehr positive Entwicklung genommen. Ich bin sehr gerne im Rathaus, meinem ehemaligen Gymnasium in Eversten und an den Orten meiner Schulzeit gewesen“, sagte Tschentscher, der auch noch Zeit für einen kurzen Bummel durch die Innenstadt gefunden hatte.

Oberbürgermeister Jürgen Krogmann bedankte sich für den Besuch im Rathaus. „Es war ein sehr angeregter Austausch und das erste Mal, dass ein Hamburger Bürgermeister im Oldenburger Rathaus zu Gast war.“