Welche Angaben muss mein Antrag auf Briefwahl enthalten?

Sie können das Muster auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigungskarte verwenden.

Sie können aber auch formlos Briefwahlunterlagen beantragen. Dann muss der Antrag folgende Angaben enthalten:

1.  vollständiger Vor- und Familienname
2.  das Geburtsdatum
3.  die Wohnungsanschrift (Meldeadresse)
4.  die Adresse, an die die Briefwahlunterlagen geschickt werden sollen.

Bitte vergessen Sie nicht, Ihren Antrag zu unterschreiben!
Eine Beantragung per E-Mail ist nicht möglich!

Wie kann ich Briefwahl beantragen?

Einen Wahlschein und Briefwahlunterlagen können Sie bis einschließlich 24. Mai 2019 schriftlich, per Fax (0441 235-3430), online »  (nur bis 22. Mai 2019, 12 Uhr) oder persönlich im Wahlbüro der Stadt Oldenburg anfordern. Bitte denken Sie bei der Beantragung an die Zustellungsdauer!

Ein Vordruck für den Antrag auf Ausstellung eines Wahlscheins und Briefwahlunterlagen finden Sie auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigungskarte.

Briefwahlunterlagen können Sie bis zum 24. Mai 2019, 18 Uhr auch persönlich im Wahlbüro der Stadt Oldenburg beantragen. Hier können Sie auch bereits vor dem Wahltag Ihre Stimmen abgeben. Die Adresse des Wahlbüros finden Sie hier »

Bei nachgewiesener plötzlicher Erkrankung kann ein Wahlschein mit Briefwahlunterlagen noch am Wahltag, 26. Mai 2019, bis 15 Uhr beantragt werden. 
Für die Beantragung und Entgegennahme der Unterlagen müssen Sie eine andere Person schriftlich bevollmächtigen. Einen Vordruck für eine Vollmacht finden Sie auf der Rückseite Ihrer Wahlbenachrichtigungskarte. 

Bitte beachten Sie, dass die Briefwahlunterlagen am Wahltag, 26. Mai 2019, bis spätestens 18 Uhr im Wahlbüro eingegangen sein müssen.