Treffen der Deutsch‐Französischen Gesellschaft Oldenburg mit der Partnergesellschaft aus Cholet

„Ende September 2017 trafen sich in Freiburg (Breisgau) Mitglieder der Deutsch‐Französischen Gesellschaft Oldenburg (DFG) und der Ofenerdieker Wandergruppe mit Mitgliedern des Vereins Cholet-France-Allemagne (CFA) aus Cholet fünf Tage lang zur Festigung ihrer Freundschaft und zum Besuch einer Kulturregion an der Grenze von Deutschland und Frankreich.

Nachdem in den vergangenen Jahren die Begegnungen der Choletais und der Oldenburger immer in den jeweiligen Heimatorten stattgefunden hatten, entwickelte sich die Idee, gemeinsam ein Gebiet in Frankreich beziehungsweise in Deutschland zu bereisen, möglichst unter Vermeidung der anstrengenden Busreise zwischen Oldenburg und Cholet. Deshalb traf man sich 2017 etwa auf der Hälfte der Strecke. Die DFG Oldenburg hatte ein Besuchsprogramm für Freiburg im Breisgau ausgearbeitet.

Gemeinsam unternahmen 11 Choletais und 15 Oldenburger Ausflüge in den Südschwarzwald und besuchten Winzer im Kaiserstuhl und im Markgräfler Land. Dabei wurden bei sonnigem Wetter und in entspannter Atmosphäre die Beziehungen zwischen den Mitgliedern der beiden Partnervereine vertieft oder neu geknüpft.“

Text: Deutsch-Französische Gesellschaft Oldenburg