Groningen und Oldenburg vertiefen Partnerschaft

Groningens Bürgermeister Peter den Oudsten und Oldenburgs Oberbürgermeister Jürgen Krogmann haben am Montag, 9. November 2015, in Groningen einen „Letter of Intent“ unterzeichnet, der die ohnehin schon guten Beziehungen zwischen beiden Städten weiter vertiefen soll. Die Oldenburger Delegation – zur der auch der gesamte Ausschuss für Wirtschaftsförderung und internationale Zusammenarbeit gehörte – wurde im Alten Ratssaal des Rathauses in Groningen empfangen.

Die Schwerpunkte der weiteren Zusammenarbeit sollen im Bereich „Smart Cities“ und der Entwicklung der „European Medical School“ liegen. Beide Stadtoberhäupter würdigten die Beziehungen zwischen den Städten als absolut vorbildlich, unkompliziert und ein gutes Beispiel für immer enger werdende Beziehungen auf vielen Ebenen.